Rechtssatz für 2Ob64/17a 2Ob4/18d 2Ob1...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtsgebiet

Zivilrecht

Rechtssatznummer

RS0131962

Geschäftszahl

2Ob64/17a; 2Ob4/18d; 2Ob101/20x; 2Ob5/21f; 8Ob120/20k

Entscheidungsdatum

25.06.2021

Rechtssatz

Die Identifizierung des Verstorbenen beim Bankinstitut ist ein ebenso starkes Indiz für seine Berechtigung in Bezug auf eine Spareinlage wie in sonstigen Fällen sein Besitz. Auf den Besitz (der Sparurkunde) kommt es in diesem Fall nicht an.

Entscheidungstexte

  • 2 Ob 64/17a
    Entscheidungstext OGH 27.02.2018 2 Ob 64/17a
    Beisatz: Auch für solche, durch ein anderes Indiz als den Besitz dem Nachlass zuordenbare Sachen gilt aber die Intention des Gesetzgebers gleichermaßen, die Abhandlung nicht durch allzu komplizierte Eigentumsfragen zu verzögern. Auch in diesen Fällen ist daher § 166 Abs 2 AußStrG anzuwenden (ähnlich betreits 6 Ob 5/13y). (T1)
    Veröff: SZ 2018/17
  • 2 Ob 4/18d
    Entscheidungstext OGH 22.03.2018 2 Ob 4/18d
  • 2 Ob 101/20x
    Entscheidungstext OGH 25.03.2021 2 Ob 101/20x
    Beisatz: Hier: Kleinbetragssparbuch. (T2)
  • 2 Ob 5/21f
    Entscheidungstext OGH 29.04.2021 2 Ob 5/21f
    Beis wie T2
  • 8 Ob 120/20k
    Entscheidungstext OGH 25.06.2021 8 Ob 120/20k

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2018:RS0131962

Im RIS seit

30.04.2018

Zuletzt aktualisiert am

30.09.2021

Dokumentnummer

JJR_20180227_OGH0002_0020OB00064_17A0000_001

Navigation im Suchergebnis