Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 17Os11/12i 13Os5/13d 14...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0128394

Geschäftszahl

17Os11/12i; 13Os5/13d; 14Os77/13z; 15Os100/14s; 12Os123/14a; 15os149/14x; 15Os154/14g (15Os81/15y; 15Os82/15w); 14Os78/15z; 15Os115/14x; 14Os8/16g (14Os9/16d); 14Os17/16f; 14Os40/16p; 14Os110/15f; 13Os80/16p (13Os92/16b); 14Os56/16s (14Os57/16p); 12Os108/16y (12Os109/16w); 15Os134/16v; 12Os111/16i; 11Os78/17f; 15Os30/18b; 13Os93/18b; 11Os28/19f (11Os29/19b, 11Os30/19z, 11Os31/19x, 11Os55/19a)

Entscheidungsdatum

10.12.2012

Norm

MRK Art35 Abs3
StPO §363a
StPO §363b Abs2

Rechtssatz

Nach § 363a StPO anstelle des EGMR (also nicht aufgrund eines seiner Erkenntnisse) angerufen, wendet der Oberste Gerichtshof ‑ neben denjenigen des II. Abschnitts des 16. Hauptstücks der StPO ‑ die für jenen geltenden Zulässigkeitsvoraussetzungen des Art 35 MRK an, zielt doch der Antrag darauf ab, unter Vorwegnahme der (von der konditionalen Einleitung in § 363a Abs 1 StPO angesprochenen) meritorischen (eine Grundrechtsverletzung bejahenden) Entscheidung dieses Gerichtshofs gleich deren Umsetzung zu verlangen (vgl Art 46 Abs 1 MRK). Da der EGMR eine Grundrechtsverletzung nur feststellen kann, wenn die Beschwerde den Zulässigkeitsvoraussetzungen des Art 35 MRK entspricht, sind diese ‑ von den Besonderheiten überstaatlicher Beschwerdeführung und der Erweiterung des Rechtsbehelfs auf sämtliche in Österreich garantierten Grund‑ und Menschenrechte abgesehen ‑ auch gegenüber dem Obersten Gerichtshof maßgeblich.

Entscheidungstexte

  • 17 Os 11/12i
    Entscheidungstext OGH 10.12.2012 17 Os 11/12i
    Beisatz: Der unter bloß scheinbarer Berufung auf ein Grundrecht gestellte Antrag ist daher in sinngemäßer Anwendung des Art 35 Abs 3 MRK unzulässig. Unzulässige Anträge können nach § 363b Abs 2 StPO zurückgewiesen werden. Insoweit ist § 363b Abs 2 StPO unter dem Aspekt der von 13 Os 135/06m erstmals ausgesprochenen (seither von der ständigen Rechtsprechung bestätigten) analogen Erweiterung des § 363a Abs 1 StPO planwidrig lückenhaft (vgl Art 35 Abs 4 MRK). (T1)
  • 13 Os 5/13d
    Entscheidungstext OGH 04.04.2013 13 Os 5/13d
    Vgl auch; Vgl auch Beis wie T1
  • 14 Os 77/13z
    Entscheidungstext OGH 09.07.2013 14 Os 77/13z
    Vgl auch; Beis wie T1
  • 15 Os 100/14s
    Entscheidungstext OGH 29.10.2014 15 Os 100/14s
    Auch
  • 12 Os 123/14a
    Entscheidungstext OGH 18.12.2014 12 Os 123/14a
    Vgl auch; Beisatz: Erneuerungsanträge, welche das tatsächliche Geschehen missachten, werden nicht gesetzmäßig zur Darstellung gebracht. (T2)
  • 15 os 149/14x
    Entscheidungstext OGH 14.01.2015 15 os 149/14x
    Auch; Beis wie T1
  • 15 Os 154/14g
    Entscheidungstext OGH 26.08.2015 15 Os 154/14g
    Auch; Beisatz: Es gelten auch die Zulässigkeitsvoraussetzungen des Art 35 Abs 3 lit b MRK. (T3)
  • 14 Os 78/15z
    Entscheidungstext OGH 15.09.2015 14 Os 78/15z
    Auch; Beis wie T1
  • 15 Os 115/14x
    Entscheidungstext OGH 07.10.2015 15 Os 115/14x
    Auch; Beis wie T3
  • 14 Os 8/16g
    Entscheidungstext OGH 08.03.2016 14 Os 8/16g
    Auch; Beis wie T1
  • 14 Os 17/16f
    Entscheidungstext OGH 24.05.2016 14 Os 17/16f
    Auch; Beis wie T1
  • 14 Os 40/16p
    Entscheidungstext OGH 28.06.2016 14 Os 40/16p
    Auch; Beis wie T1
  • 14 Os 110/15f
    Entscheidungstext OGH 28.06.2016 14 Os 110/15f
    Auch; Beis wie T1
  • 13 Os 80/16p
    Entscheidungstext OGH 06.09.2016 13 Os 80/16p
    Auch
  • 14 Os 56/16s
    Entscheidungstext OGH 14.09.2016 14 Os 56/16s
    Auch; Beis wie T1
  • 12 Os 108/16y
    Entscheidungstext OGH 04.11.2016 12 Os 108/16y
    Auch; Beis ähnlich wie T1
  • 15 Os 134/16v
    Entscheidungstext OGH 18.01.2017 15 Os 134/16v
    Auch; Beis wie T1
  • 12 Os 111/16i
    Entscheidungstext OGH 02.03.2017 12 Os 111/16i
    Auch; Beis wie T1
  • 11 Os 78/17f
    Entscheidungstext OGH 13.09.2017 11 Os 78/17f
    Auch
  • 15 Os 30/18b
    Entscheidungstext OGH 12.04.2018 15 Os 30/18b
    Auch
  • 13 Os 93/18b
    Entscheidungstext OGH 10.10.2018 13 Os 93/18b
    Auch
  • 11 Os 28/19f
    Entscheidungstext OGH 25.06.2019 11 Os 28/19f
    Vgl

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2012:RS0128394

Im RIS seit

14.02.2017

Zuletzt aktualisiert am

18.07.2019

Dokumentnummer

JJR_20121210_OGH0002_0170OS00011_12I0000_002