Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 10ObS106/10a 10ObS109/13...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0126140

Geschäftszahl

10ObS106/10a; 10ObS109/13x; 10ObS64/15g; 10ObS70/15i

Entscheidungsdatum

27.07.2010

Norm

ZPO §64
ZPO §71
ASGG §77 Abs1 Z2 litb

Rechtssatz

Die dem Kläger gewährte Verfahrenshilfe ändert nichts an der Kostenersatzpflicht der beklagten Partei nach Billigkeit. Es ist nicht Sinn der Verfahrenshilfe, die Gegenpartei von einer Zahlungspflicht zu entlasten. Zudem wirken die Begünstigungen der Verfahrenshilfe nur vorläufig.

Entscheidungstexte

  • 10 ObS 106/10a
    Entscheidungstext OGH 27.07.2010 10 ObS 106/10a
  • 10 ObS 109/13x
    Entscheidungstext OGH 12.09.2013 10 ObS 109/13x
    nur: Die dem Kläger gewährte Verfahrenshilfe ändert nichts an der Kostenersatzpflicht der beklagten Partei nach Billigkeit. (T1)
    Veröff: SZ 2013/83
  • 10 ObS 64/15g
    Entscheidungstext OGH 30.06.2015 10 ObS 64/15g
    Auch
  • 10 ObS 70/15i
    Entscheidungstext OGH 30.07.2015 10 ObS 70/15i
    Auch

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2010:RS0126140

Im RIS seit

15.09.2010

Zuletzt aktualisiert am

27.01.2016

Dokumentnummer

JJR_20100727_OGH0002_010OBS00106_10A0000_002