Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 7Ob241/00t 1Ob182/02z 1...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0114942

Geschäftszahl

7Ob241/00t; 1Ob182/02z; 1Ob65/03w; 2Ob224/08t; 4Ob109/14d; 2Ob185/14s; 1Ob206/16z

Entscheidungsdatum

14.03.2001

Norm

ZPO §510 Abs1
AußStrG §16 Abs4 D
AußStrG 2005 §70 Abs3

Rechtssatz

Zur Vornahme eingehender Berechnungen im Unterhaltsverfahren kann der OGH das Verfahren gemäß § 16 Abs 4 AußStrG in Verbindung mit § 510 Abs 1 letzten Satz ZPO an das Rekursgericht zurückverweisen.

Entscheidungstexte

  • 7 Ob 241/00t
    Entscheidungstext OGH 14.03.2001 7 Ob 241/00t
  • 1 Ob 182/02z
    Entscheidungstext OGH 13.12.2002 1 Ob 182/02z
    Beisatz: Hier: Ermittlung des Geldunterhalts für drei Kinder innerhalb unterschiedlicher Perioden, nach unterschiedlichen Bemessungsgrundlagen und allenfalls auch unterschiedlichen Steuersätzen. (T1)
  • 1 Ob 65/03w
    Entscheidungstext OGH 29.04.2003 1 Ob 65/03w
    Beisatz: Hier: Ermittlung des Geldunterhalts für drei Kinder, wobei einerseits die steuerliche Entlastung des Unterhaltsschuldners auf dem Weg über den Kinderabsetzbetrag und die Familienbeihilfe und andererseits die Verringerung des Nettoeinkommens aufgrund eines Wegfalls des Alleinverdienerabsetzbetrages zu berücksichtigen ist. (T2)
  • 2 Ob 224/08t
    Entscheidungstext OGH 16.07.2009 2 Ob 224/08t
    Vgl; Beisatz: Vgl nunmehr § 70 Abs 3 AußStrG 2005. (T3)
  • 4 Ob 109/14d
    Entscheidungstext OGH 17.07.2014 4 Ob 109/14d
  • 2 Ob 185/14s
    Entscheidungstext OGH 02.07.2015 2 Ob 185/14s
  • 1 Ob 206/16z
    Entscheidungstext OGH 23.11.2016 1 Ob 206/16z
    Beis wie T3

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2001:RS0114942

Im RIS seit

13.04.2001

Zuletzt aktualisiert am

19.12.2016

Dokumentnummer

JJR_20010314_OGH0002_0070OB00241_00T0000_001