Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 5Ob165/00a 5Ob308/01g 5...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0113761

Geschäftszahl

5Ob165/00a; 5Ob308/01g; 5Ob8/18i

Entscheidungsdatum

13.07.2000

Norm

WEG §13c Abs1
WEG idF 3.WÄG §22 Abs1
WEG 2002 §36

Rechtssatz

Da der Gesetzgeber auch bei Einführung der Wohnungseigentümergemeinschaft mit dem 3. WÄG (§ 13c WEG) den Wortlaut des § 22 WEG unverändert belassen hat, ist anzunehmen, dass er die Klagslegitimation für die Ausschließung eines Miteigentümers nicht der Wohnungseigentümergemeinschaft übertragen, sondern bei der "Mehrheit" belassen wollte. Es ist daher an der Klagslegitimation der von der WEG verschiedenen Mehrheit festzuhalten.

Entscheidungstexte

  • 5 Ob 165/00a
    Entscheidungstext OGH 13.07.2000 5 Ob 165/00a
    Veröff: SZ 73/116
  • 5 Ob 308/01g
    Entscheidungstext OGH 26.02.2002 5 Ob 308/01g
    Vgl auch
  • 5 Ob 8/18i
    Entscheidungstext OGH 13.03.2018 5 Ob 8/18i
    Auch

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2000:RS0113761

Im RIS seit

12.08.2000

Zuletzt aktualisiert am

07.05.2018

Dokumentnummer

JJR_20000713_OGH0002_0050OB00165_00A0000_004