Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 5Ob197/98a 5Ob320/00w 5...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0110735

Geschäftszahl

5Ob197/98a; 5Ob320/00w; 5Ob91/08f; 5Ob151/09f; 5Ob180/13a; 5Ob71/14y; 5Ob153/18p; 5Ob205/18k

Entscheidungsdatum

15.09.1998

Norm

ZPO §500 Abs2 Z1 IIB2
MRG §37 Abs1 Z8
MRG §37 Abs4
AußStrG 2005 §59 Abs2
AußStrG 2005 §59 Abs3
AußStrG 2005 §59 Abs4 Satz1

Rechtssatz

Der Entscheidungsgegenstand in einem Verfahren nach § 37 Abs 1 Z 8 MRG besteht nicht aus einem Geldbetrag, sondern primär aus einem Feststellungsbegehren. Es bildet daher der unter Ausnützung der verfahrensrechtlichen Möglichkeiten des § 37 Abs 4 MRG zurückgeforderte Mietzins keine bindende Richtschnur für die Bewertung des Entscheidungsgegenstandes. Zwingende Bewertungsvorschriften und starre Berechnungsmethoden sind nicht vorgegeben, weshalb eine Bewertung durch das Rekursgericht in Ausnützung eines Ermessensspielraumes vorgenommen wird, die vom Obersten Gerichtshof unüberprüfbar ist.

Entscheidungstexte

  • 5 Ob 197/98a
    Entscheidungstext OGH 15.09.1998 5 Ob 197/98a
  • 5 Ob 320/00w
    Entscheidungstext OGH 16.01.2001 5 Ob 320/00w
    Auch; Beisatz: Hier: § 22 Abs 1 Z 6 WGG. (T1)
  • 5 Ob 91/08f
    Entscheidungstext OGH 14.05.2008 5 Ob 91/08f
    Beisatz: Die vom Rekursgericht nicht begründete, offenkundig krasse Unterbewertung des Entscheidungsgegenstands überschreitet eindeutig die Grenzen zulässigen Ermessens. (T2)
    Beisatz: Hier: Bewertung des Entscheidungsgegenstands in einem Verfahren nach § 37 Abs 1 Z 8 MRG mit 10.000 EUR nicht übersteigend, obwohl das Feststellungsinteresse der antragstellenden Mieterin hinsichtlich des ihr zulässigerweise für das Geschäftslokal vorgeschriebenen Hauptmietzinses bereits in einem einzelnen Monat diesen Betrag übersteigt. (T3)
  • 5 Ob 151/09f
    Entscheidungstext OGH 13.10.2009 5 Ob 151/09f
    Vgl; Beisatz: Hier: § 37 Abs 1 Z 12 MRG. (T4)
  • 5 Ob 180/13a
    Entscheidungstext OGH 27.11.2013 5 Ob 180/13a
    Auch; Beisatz: Hier: Verfahren nach § 37 Abs 1 Z 8 und 12a MRG. (T5)
  • 5 Ob 71/14y
    Entscheidungstext OGH 23.04.2014 5 Ob 71/14y
  • 5 Ob 153/18p
    Entscheidungstext OGH 28.08.2018 5 Ob 153/18p
    Vgl auch
  • 5 Ob 205/18k
    Entscheidungstext OGH 13.12.2018 5 Ob 205/18k
    Auch; Beisatz: Hier: § 52 Abs 1 Z 8 WEG. (T6)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1998:RS0110735

Im RIS seit

15.10.1998

Zuletzt aktualisiert am

31.01.2019

Dokumentnummer

JJR_19980915_OGH0002_0050OB00197_98A0000_001