Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 2Ob12/98y 2Ob290/99g 1O...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0109824

Geschäftszahl

2Ob12/98y; 2Ob290/99g; 1Ob200/03y; 7Ob263/09s; 5Ob39/11p; 2Ob97/16b; 5Ob34/17m; 9Ob52/18i; 1Ob178/18k

Entscheidungsdatum

12.02.1998

Norm

ABGB §1301

Rechtssatz

Gemeinschaftlichkeit im Sinne des § 1301 ABGB kann auch dann vorliegen, wenn zwischen den Tätern zwar kein Einvernehmen über die Schädigung gegeben war, wohl aber über die gemeinsame Durchführung eines bestimmten Vorhabens, bei dessen Verwirklichung eine nicht beabsichtigte Schädigung erfolgte.

Entscheidungstexte

  • 2 Ob 12/98y
    Entscheidungstext OGH 12.02.1998 2 Ob 12/98y
    Veröff: SZ 71/22
  • 2 Ob 290/99g
    Entscheidungstext OGH 21.10.1999 2 Ob 290/99g
    Veröff: SZ 72/156
  • 1 Ob 200/03y
    Entscheidungstext OGH 14.10.2003 1 Ob 200/03y
  • 7 Ob 263/09s
    Entscheidungstext OGH 27.01.2010 7 Ob 263/09s
    Veröff: SZ 2010/5
  • 5 Ob 39/11p
    Entscheidungstext OGH 14.02.2012 5 Ob 39/11p
    Auch; Veröff: SZ 2012/14
  • 2 Ob 97/16b
    Entscheidungstext OGH 31.08.2016 2 Ob 97/16b
    Veröff: SZ 2016/87
  • 5 Ob 34/17m
    Entscheidungstext OGH 20.07.2017 5 Ob 34/17m
  • 9 Ob 52/18i
    Entscheidungstext OGH 30.08.2018 9 Ob 52/18i
  • 1 Ob 178/18k
    Entscheidungstext OGH 17.10.2018 1 Ob 178/18k

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1998:RS0109824

Im RIS seit

14.03.1998

Zuletzt aktualisiert am

28.11.2018

Dokumentnummer

JJR_19980212_OGH0002_0020OB00012_98Y0000_001