Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 4Ob121/93 4Ob113/94 4Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0077155

Geschäftszahl

4Ob121/93; 4Ob113/94; 4Ob92/08w; 4Ob105/11m; 4Ob43/17b

Entscheidungsdatum

12.10.1993

Norm

UrhG §74 Abs3

Rechtssatz

Dass das Namensnennungsrecht von der Bezeichnung des Lichtbildes mit dem Namen des Herstellers abhängig gemacht wird, zeigt, dass der Gesetzgeber die Pflicht zur Namensnennung demjenigen auferlegen wollte, dem es bei normalem Lauf der Dinge möglich ist, bei einer Vervielfältigung vom Namen des Herstellers Kenntnis zu nehmen. Das ist weder bei einem Hinweis in einem Begleitschreiben noch bei der Angabe des Herstellers nur auf dem Paket gewährleistet, das Lichtbilder (Diapositive) enthält.

Entscheidungstexte

  • 4 Ob 121/93
    Entscheidungstext OGH 12.10.1993 4 Ob 121/93
  • 4 Ob 113/94
    Entscheidungstext OGH 18.10.1994 4 Ob 113/94
    Beisatz: Landschaft mit Radfahrern II. (T1)
  • 4 Ob 92/08w
    Entscheidungstext OGH 26.08.2008 4 Ob 92/08w
    Auch
  • 4 Ob 105/11m
    Entscheidungstext OGH 20.09.2011 4 Ob 105/11m
    Auch; Veröff: SZ 2011/118
  • 4 Ob 43/17b
    Entscheidungstext OGH 28.03.2017 4 Ob 43/17b
    Auch; Beisatz: Dass Angaben in den Metadaten einer digitalen Bilddatei als ausreichend erachtet wurden, deckt sich mit der bisherigen Rechtsprechung. (T2); Veröff: SZ 2017/40

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1993:RS0077155

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

10.04.2019

Dokumentnummer

JJR_19931012_OGH0002_0040OB00121_9300000_001