Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 1Ob603/85 8Ob587/89 7Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0070718

Geschäftszahl

1Ob603/85; 8Ob587/89; 7Ob710/89; 1Ob705/89; 8Ob541/91; 7Ob637/92; 8Ob531/94; 1Ob639/94; 3Ob558/95; 3Ob142/97x; 1Ob120/97x; 4Ob75/97a; 7Ob53/98i; 1Ob179/04m; 5Ob209/08h; 5Ob139/09s; 3Ob129/13m; 7Ob201/14f; 10Ob16/16z; 7Ob189/17w; 8Ob105/18a

Entscheidungsdatum

09.10.1985

Norm

MRG §30 Abs2 Z4 B

Rechtssatz

Unter Weitergabe im Sinne des § 30 Abs 2 Z 4 MRG wird jede entgeltliche oder unentgeltliche Gebrauchsüberlassung verstanden.

Entscheidungstexte

  • 1 Ob 603/85
    Entscheidungstext OGH 09.10.1985 1 Ob 603/85
  • 8 Ob 587/89
    Entscheidungstext OGH 21.09.1989 8 Ob 587/89
    Veröff: MietSlg XLI/30
  • 7 Ob 710/89
    Entscheidungstext OGH 09.11.1989 7 Ob 710/89
    Beisatz: Dies betrifft den ersten Fall des § 30 Abs 2 Z 4 MRG. Die Entgeltlichkeit ist wesentlich nur für den zweiten Tatbestand. Hier: Behauptete Untervermietung - Beanspruchung des Kündigungsgrundes nach § 30 Abs 2 Z 4 1. Fall MRG. (T1) Veröff: WoBl 1991,36 (Würth)
  • 1 Ob 705/89
    Entscheidungstext OGH 21.02.1990 1 Ob 705/89
    Veröff: RZ 1990/82 S 201
  • 8 Ob 541/91
    Entscheidungstext OGH 27.06.1991 8 Ob 541/91
    Beisatz: Maßgebender Zeitpunkt für die Beurteilung ist der Zeitpunkt dieser "Weitergabe" des Mietgegenstandes. (T2) Veröff: WoBl 1992,129
  • 7 Ob 637/92
    Entscheidungstext OGH 10.12.1992 7 Ob 637/92
  • 8 Ob 531/94
    Entscheidungstext OGH 31.08.1994 8 Ob 531/94
    Vgl auch; Beisatz: Somit die Überlassung der Wohnung an den Übernehmer zum regelmäßigen Gebrauch unter Aufgabe der Benützung durch den Weitergebenden (vgl MietSlg 41/37; MietSlg 42317 = WoBl 1991/88). (T3)
  • 1 Ob 639/94
    Entscheidungstext OGH 27.01.1995 1 Ob 639/94
    Beis wie T2
  • 3 Ob 558/95
    Entscheidungstext OGH 31.08.1995 3 Ob 558/95
    Beis wie T2
  • 3 Ob 142/97x
    Entscheidungstext OGH 26.03.1997 3 Ob 142/97x
    Beis wie T2
  • 1 Ob 120/97x
    Entscheidungstext OGH 29.04.1997 1 Ob 120/97x
  • 4 Ob 75/97a
    Entscheidungstext OGH 22.04.1997 4 Ob 75/97a
    Auch; Beisatz: Solange der Mieter die Wohnung weiterhin selbst regelmäßig (wenn auch nicht immer) benützt, liegt - selbst dann, wenn er einem Dritten die Benützung der ganzen Wohnung gestattet - keine Weitergabe in diesem Sinne vor. (T4)
  • 7 Ob 53/98i
    Entscheidungstext OGH 05.05.1998 7 Ob 53/98i
    Vgl; Beis wie T4
  • 1 Ob 179/04m
    Entscheidungstext OGH 12.10.2004 1 Ob 179/04m
  • 5 Ob 209/08h
    Entscheidungstext OGH 21.10.2008 5 Ob 209/08h
    Beis wie T1; Beisatz: Sohin auch und gerade eine Untervermietung. (T5)
  • 5 Ob 139/09s
    Entscheidungstext OGH 01.09.2009 5 Ob 139/09s
    Beis wie T4
  • 3 Ob 129/13m
    Entscheidungstext OGH 21.08.2013 3 Ob 129/13m
    Beisatz: Bei der Weitergabe iSd § 30 Abs 2 Z 4 erster Fall MRG geht es um die Überlassung des Mietgegenstandes an Dritte, also um den tatsächlichen Vorgang des Verlassens der Wohnung durch den Mieter und deren Übernahme durch einen Dritten, die zu keiner Änderung der Parteien des bestehenden Mietvertrages führt. Dieser Vorgang muss vom Willen der Parteien, vor allem des die Wohnung verlassenden Mieters, umfasst sein. (T6)
  • 7 Ob 201/14f
    Entscheidungstext OGH 26.11.2014 7 Ob 201/14f
    Auch
  • 10 Ob 16/16z
    Entscheidungstext OGH 13.04.2016 10 Ob 16/16z
    Beis wie T4
  • 7 Ob 189/17w
    Entscheidungstext OGH 29.08.2018 7 Ob 189/17w
  • 8 Ob 105/18a
    Entscheidungstext OGH 24.09.2018 8 Ob 105/18a

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1985:RS0070718

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

28.11.2018

Dokumentnummer

JJR_19851009_OGH0002_0010OB00603_8500000_003