Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 4Ob387/84 4Ob344/85 4Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0079374

Geschäftszahl

4Ob387/84; 4Ob344/85; 4Ob12/90; 4Ob84/15d

Entscheidungsdatum

27.02.1985

Norm

UWG §1 D4b

Rechtssatz

Der Anspruch auf Respektierung der Vertriebsbindung durch vertraglich nicht gebundene Außenseiter besteht nicht und ist vom Standpunkt der Wettbewerbsfreiheit abzulehnen. Dem Dritten, dem es gelingt, die Ware unter Umgehung der bestehenden Vertriebsbindung zu beziehen, kann ihr Verkauf nur dann untersagt werden, wenn er sich die Ware auf einem Weg beschafft hat, der - wie etwa das Verleiten eines gebundenen Händlers zum Vertragsbruch oder das Erschleichen der Belieferung durch Täuschung eines solchen Händlers - als Verstoß gegen die guten Sitten im Geschäftsverkehr angesehen werden muß (in diesem Sinne bereits JBl 1958,272 = ÖBl 1958,43 = GRURAusl 1959,243 zur Preisunterbietung durch Außenseiter.).

Entscheidungstexte

  • 4 Ob 387/84
    Entscheidungstext OGH 27.02.1985 4 Ob 387/84
    Veröff: SZ 58/36 = EvBl 1986/19 S 89 = ÖBl 1985,69 = GRURInt 1986,210 (Knaak)
  • 4 Ob 344/85
    Entscheidungstext OGH 14.10.1986 4 Ob 344/85
    Beisatz: Guerlain-Vertriebsbindung (T1)
    Veröff: ÖBl 1987,17 = MR 1986 H6,20 = GRURInt 1987,264
  • 4 Ob 12/90
    Entscheidungstext OGH 03.04.1990 4 Ob 12/90
    Auch; Veröff: MR 1991,150 (Walter)
  • 4 Ob 84/15d
    Entscheidungstext OGH 16.06.2015 4 Ob 84/15d
    Auch

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1985:RS0079374

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

26.08.2015

Dokumentnummer

JJR_19850227_OGH0002_0040OB00387_8400000_001