Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 2Ob33/60 2Ob130/68 4Ob5...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0022575

Geschäftszahl

2Ob33/60; 2Ob130/68; 4Ob533/69; 7Ob40/72; 1Ob92/72; 1Ob82/72; 3Ob57/74; 6Ob137/75; 7Ob641/76; 6Ob818/77; 4Ob578/87; 2Ob564/91; 2Ob155/97a; 2Ob79/98a; 1Ob238/07t; 2Ob58/07d; 2Ob43/08z; 9Ob42/08d; 2Ob205/08y; 2Ob109/10h; 8Ob31/11h; 6Ob217/10w; 2Ob229/13k; 9Ob6/16x; 9Ob52/18i

Entscheidungsdatum

19.02.1960

Norm

ABGB §1295 Ia3c

Rechtssatz

Durch Dazwischentreten eines Dritten (der auch der Verletzte selbst sein kann) wird der juristische Kausalzusammenhang unterbrochen, wenn mit einer derartigen Handlung eines Dritten und mit dem dadurch bedingten Geschehensablauf nach der Lebenserfahrung nicht gerechnet werden kann.

Entscheidungstexte

  • 2 Ob 33/60
    Entscheidungstext OGH 19.02.1960 2 Ob 33/60
    Veröff: ZVR 1960/200 S 136
  • 2 Ob 130/68
    Entscheidungstext OGH 25.06.1968 2 Ob 130/68
    Veröff: ZVR 1969/202 S 77
  • 4 Ob 533/69
    Entscheidungstext OGH 09.05.1969 4 Ob 533/69
  • 7 Ob 40/72
    Entscheidungstext OGH 16.02.1972 7 Ob 40/72
  • 1 Ob 92/72
    Entscheidungstext OGH 04.05.1972 1 Ob 92/72
  • 1 Ob 82/72
    Entscheidungstext OGH 24.05.1972 1 Ob 82/72
    Veröff: JBl 1973,151
  • 3 Ob 57/74
    Entscheidungstext OGH 02.04.1974 3 Ob 57/74
    Veröff: JBl 1974,372 = Arb 9224
  • 6 Ob 137/75
    Entscheidungstext OGH 22.01.1976 6 Ob 137/75
    Beisatz: Alkoholisierter wird ohne das unmittelbare Einschreiten herausforderndes rechtswidriges Verhalten vom Saalordner die Stiege hinunter gestoßen und verletzt anderen Gast. (T1)
    Veröff: RZ 1976/71 S 117= JBl 1976,650
  • 7 Ob 641/76
    Entscheidungstext OGH 26.08.1976 7 Ob 641/76
  • 6 Ob 818/77
    Entscheidungstext OGH 19.01.1978 6 Ob 818/77
  • 4 Ob 578/87
    Entscheidungstext OGH 17.11.1987 4 Ob 578/87
    Vgl auch; Veröff: WoBl 1988,34 = JBl 1988,248
  • 2 Ob 564/91
    Entscheidungstext OGH 09.10.1991 2 Ob 564/91
    Auch; Veröff: ecolex 1992,163
  • 2 Ob 155/97a
    Entscheidungstext OGH 14.01.1999 2 Ob 155/97a
  • 2 Ob 79/98a
    Entscheidungstext OGH 25.02.1999 2 Ob 79/98a
    Vgl auch; Beisatz: Es kommt allein darauf ankommt, ob dieses Verhalten des Dritten nicht außerhalb jeder Wahrscheinlichkeit lag. (T2)
  • 1 Ob 238/07t
    Entscheidungstext OGH 29.01.2008 1 Ob 238/07t
    Auch
  • 2 Ob 58/07d
    Entscheidungstext OGH 24.01.2008 2 Ob 58/07d
  • 2 Ob 43/08z
    Entscheidungstext OGH 10.04.2008 2 Ob 43/08z
  • 9 Ob 42/08d
    Entscheidungstext OGH 20.08.2008 9 Ob 42/08d
    Auch; Veröff: SZ 2008/109
  • 2 Ob 205/08y
    Entscheidungstext OGH 20.05.2009 2 Ob 205/08y
    Auch; Beisatz: Hier: Weitere Ursache in einer Handlung des Verletzten selbst. (T3)
  • 2 Ob 109/10h
    Entscheidungstext OGH 17.02.2011 2 Ob 109/10h
  • 6 Ob 217/10w
    Entscheidungstext OGH 13.10.2011 6 Ob 217/10w
  • 2 Ob 229/13k
    Entscheidungstext OGH 19.12.2013 2 Ob 229/13k
    Auch
  • 9 Ob 6/16x
    Entscheidungstext OGH 29.09.2016 9 Ob 6/16x
    Auch
  • 9 Ob 52/18i
    Entscheidungstext OGH 30.08.2018 9 Ob 52/18i
    Auch

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1960:RS0022575

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

05.10.2018

Dokumentnummer

JJR_19600219_OGH0002_0020OB00033_6000000_001