Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 6Ob110/59 5Ob316/63 5Ob...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0068340

Geschäftszahl

6Ob110/59; 5Ob316/63; 5Ob25/63; 6Ob41/65; 6Ob106/64; 5Ob331/66; 1Ob270/66; 5Ob147/69; 7Ob177/68; 5Ob89/69; 5Ob94/70 (5Ob95/70); 6Ob230/70; 5Ob80/71; 7Ob214/73; 8Ob14/74 (8Ob15/74, 8Ob16/74); 1Ob49/75; 6Ob600/76; 1Ob534/77; 7Ob694/81; 7Ob540/82; 3Ob535/84; 6Ob129/18s

Entscheidungsdatum

22.04.1959

Norm

MG §19 Abs2 Z5 D
MRG §30 Abs2 Z8 C

Rechtssatz

Bei Zweifel, welche Interessen überwiegen, muß die Abwägung zugunsten des Mieters ausfallen.

Entscheidungstexte

  • 6 Ob 110/59
    Entscheidungstext OGH 22.04.1959 6 Ob 110/59
  • 5 Ob 316/63
    Entscheidungstext OGH 24.10.1963 5 Ob 316/63
    Ähnlich; Beisatz: Das Überwiegen der gefährdeten Interessen des Vermieters muß unzweifelhaft feststehen. (T1) Veröff: MietSlg 15325
  • 5 Ob 25/63
    Entscheidungstext OGH 14.02.1963 5 Ob 25/63
    Veröff: MietSlg 15324
  • 6 Ob 41/65
    Entscheidungstext OGH 03.02.1965 6 Ob 41/65
    Veröff: MietSlg 17425
  • 6 Ob 106/64
    Entscheidungstext OGH 28.04.1964 6 Ob 106/64
    Veröff: MietSlg 16361
  • 5 Ob 331/66
    Entscheidungstext OGH 24.11.1966 5 Ob 331/66
    Veröff: MietSlg 18406
  • 1 Ob 270/66
    Entscheidungstext OGH 27.10.1966 1 Ob 270/66
    Auch; Veröff: MietSlg 18405
  • 5 Ob 147/69
    Entscheidungstext OGH 02.07.1969 5 Ob 147/69
  • 7 Ob 177/68
    Entscheidungstext OGH 25.09.1968 7 Ob 177/68
    Beisatz: Damit eine Interessenabwägung zugunsten des Vermieters ausfallen kann, muß der drohende Nachteil für den Vermieter nach herrschender Rechtsprechung unverhältnismäßig größer sein als für den Mieter. (T2) Veröff: MietSlg 20403
  • 5 Ob 89/69
    Entscheidungstext OGH 17.09.1969 5 Ob 89/69
    Beis wie T2; Veröff: MietSlg 21458
  • 5 Ob 94/70
    Entscheidungstext OGH 29.09.1970 5 Ob 94/70
    Beis wie T2; Veröff: MietSlg 22357 = MietSlg 22360
  • 6 Ob 230/70
    Entscheidungstext OGH 07.10.1970 6 Ob 230/70
    Veröff: MietSlg 22362 = MietSlg 22441 (zur Beweislast des Vermieters)
  • 5 Ob 80/71
    Entscheidungstext OGH 07.04.1971 5 Ob 80/71
    Beis wie T2; Veröff: MietSlg 23366
  • 7 Ob 214/73
    Entscheidungstext OGH 21.11.1973 7 Ob 214/73
    Veröff: MietSlg 25295
  • 8 Ob 14/74
    Entscheidungstext OGH 12.02.1974 8 Ob 14/74
    Ähnlich; Beisatz: Der Vermieter muß beweisen, daß ihm aus der Aufrechterhaltung des Mietverhältnisses ein unverhältnismäßig größerer Nachteil erwachsen würde als dem Mieter aus der Kündigung. (T3)
  • 1 Ob 49/75
    Entscheidungstext OGH 09.04.1975 1 Ob 49/75
    Beis wie T2; Veröff: MietSlg 27369
  • 6 Ob 600/76
    Entscheidungstext OGH 10.06.1976 6 Ob 600/76
    Beis wie T2
  • 1 Ob 534/77
    Entscheidungstext OGH 07.06.1977 1 Ob 534/77
    Beis wie T2
  • 7 Ob 694/81
    Entscheidungstext OGH 17.09.1981 7 Ob 694/81
  • 7 Ob 540/82
    Entscheidungstext OGH 16.09.1982 7 Ob 540/82
    Auch; Beis wie T2
  • 3 Ob 535/84
    Entscheidungstext OGH 27.06.1984 3 Ob 535/84
    Auch; Beis wie T1; Beis wie T2; Beis wie T3; Veröff: JBl 1985,238
  • 6 Ob 129/18s
    Entscheidungstext OGH 25.10.2018 6 Ob 129/18s

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1959:RS0068340

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

10.01.2019

Dokumentnummer

JJR_19590422_OGH0002_0060OB00110_5900000_001