Bundesrecht konsolidiert

Bankwesengesetz § 101

Kurztitel

BankwesengesetzNächster Suchbegriff

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 532/1993 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 60/2007

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ Vorheriger Suchbegriff101Nächster Suchbegriff

Inkrafttretensdatum

01.01.2008

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

BWG

Index

37/02 Kreditwesen

Text

§ Vorheriger Suchbegriff101. (1) Wer Tatsachen des Bankgeheimnisses offenbart oder verwertet, um sich oder einem anderen einen Vermögensvorteil zu verschaffen oder um einem anderen einen Nachteil zuzufügen, ist vom Gericht mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.

(2) Der Täter ist im Falle des Abs. 1 nur mit Ermächtigung des in seinem Interesse an der Geheimhaltung Verletzten zu verfolgen.

Anmerkung

EG: Art. 1, BGBl. I Nr. 60/2007

Zuletzt aktualisiert am

10.03.2015

Gesetzesnummer

10004827

Dokumentnummer

NOR40089800

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1993/532/P101/NOR40089800