Landesrecht konsolidiert

Steiermärkisches Gesundheitsfonds-Gesetz 2006 § 1

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Steiermärkisches Gesundheitsfonds-Gesetz 2006

Kundmachungsorgan

LGBl. Nr. 6/2006 aufgehoben durch LGBl. Nr. 105/2013

Bundesland

Steiermark

Typ

LG

§/Artikel/Anlage

§ 1

Inkrafttretensdatum

01.01.2006

Außerkrafttretensdatum

31.12.2012

Index

9440 Krankenanstalten

Text

§ 1

Errichtung des Gesundheitsfonds Steiermark

(1) Zur Mitfinanzierung der Fondskrankenanstalten nach Maßgabe dieses Gesetzes sowie zur Wahrnehmung weiterer Aufgaben auf Grund der Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG über die Organisation und Finanzierung des Gesundheitswesens, LGBl. Nr. 68/2005, wird ein Fonds mit eigener Rechtspersönlichkeit und Sitz in Graz errichtet. Er führt die Bezeichnung „Gesundheitsfonds Steiermark“.

(2) Der Gesundheitsfonds Steiermark ist Gesamtrechtsnachfolger des Steiermärkischen Krankenanstalten-Finanzierungsfonds gemäß dem Gesetz LGBl. Nr. 55/2002, zuletzt in der Fassung LGBl. Nr. 69/2005, und ersetzt diesen.

Anmerkung zur ganzen Rechtsvorschrift

Das Gesetz war vor dem Inkrafttreten des Gesundheitsfondsgesetzes 2013, LGBl. Nr. 104/2013, bis 21. Oktober 2013 in Kraft.

Im RIS seit

12.02.2014

Zuletzt aktualisiert am

12.02.2014

Gesetzesnummer

20000299

Dokumentnummer

LST40004689