Erlässe der Bundesministerien

ERL_BKA_20150703_921_300_0001_III_5_2015

Bundesministerium

Bundeskanzleramt

Genehmigungsdatum

03.07.2015

Typ

Rundschreiben

Geschäftszahl

921.300/0001-III/5/2015

Titel

Rundschreiben zu den ab 1. März 2015 geltenden Bezugsansätzen für das Besoldungsrecht des Bundes

Text

Das Bundeskanzleramt – Sektion Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation - übermittelt anbei die gemäß §170a Abs. 1 GehG seit 1. März 2015 geltenden Bezugsansätze für das Besoldungsrecht des Bundes.

Ergänzend wird mitgeteilt, dass sich der besoldungsrechtliche Referenzbetrag nach § 3 Abs. 4 GehG, der an die Stelle der bisherigen Verweise auf die Gehaltsstufe V/2 tritt, ab 1. März 2015 auf den Betrag von 2 432,14 € erhöht. Davon sind gemäß § 169e Abs. 5 GehG sämtliche Verweise auf V/2 in Gesetzen, Verordnungen, Erlässen, Bescheiden sowie Verträgen des Bundes betroffen.

Zuletzt aktualisiert am

06.07.2015

Dokumentnummer

ERL_BKA_20150703_921_300_0001_III_5_2015