Erlässe der Bundesministerien

ERL_BMOELS_000_20020705_GZ__920_800_77_II_6_02

Bundesministerium

Bundesministerium für öffentliche Leistung und Sport

Genehmigungsdatum

05.07.2002

Typ

Rundschreiben

Geschäftszahl

GZ. 920.800/77-II/6/02

Titel

VO (EWG) Nr. 1408/71 iVm VO (EG) Nr. 1606/98; Durchführung der zwischenstaatlichen Verfahren ab 1.6.2002 auch mit der Schweiz

Text

Die Zentralstellen werden ersucht dieses Rundschreiben samt Anlagen allen personalführenden Stellen und nachgeordneten Dienststellen im do. Bereich zur Kenntnis zu bringen.

Unter Hinweis auf das (BMF-)Rundschreiben vom 7. November 2001, GZ. 920.800/118-II/A/6/01, teilt das Bundesministerium für öffentliche Leistung und Sport, Sektion II, mit:

Die zwischenstaatlichen Verfahren mit den ausländischen Pensionsversicherungsträgern im Zusammenhang mit ausländischen Pensionsansprüchen von Beamten sind ab 1. Juni 2002 auch mit der Schweiz zu führen (bisher bereits mit den anderen 14 EU-Staaten sowie Norwegen, Island und Liechtenstein). Beiliegend wird ein Schreiben der Schweizerischen Ausgleichskasse in Genf zur Kenntnis gebracht.

Zuletzt aktualisiert am

17.09.2014

Dokumentnummer

ERL_BMOELS_000_20020705_GZ__920_800_77_II_6_02