Erlässe der Bundesministerien

ERL_BKA_20041129_930_115_0002_III_4_2004

Bundesministerium

Bundeskanzleramt

Genehmigungsdatum

29.11.2004

Abteilung

Sektion III

Typ

Rundschreiben

Geschäftszahl

GZ 930.115/0002-III/4/2004

Titel

Strukturelle Praktika für Bedienstete des Bundes, der Länder und Gemeinden bei der Europäischen Kommission; Rundschreiben an die Obersten Organe, Länder, Städte- und Gemeindebund

Text

Original (PDF)

 

Bewerbungsformular

 

Betrifft: Strukturelle Praktika für Bedienstete des Bundes, der Länder und Gemeinden bei der Europäischen Kommission;

Rundschreiben an die Obersten Organe, Länder, Städte- und Gemeindebund

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Die Europäische Kommission bietet Bediensteten des Bundes, der Länder und der Gemeinden, welche über ein abgeschlossenes Hochschulstudium verfügen, die Möglichkeit der Absolvierung eines unentgeltlichen Praktikums.

 

Das Praktikum zielt darauf ab, die Bediensteten mit den jeweiligen Verwaltungsstrukturen und -abläufen einer Generaldirektion der Europäischen Kommission vertraut zu machen sowie Erfahrungen in den spezifischen Arbeitsbereichen zu sammeln und auszutauschen.

 

Die auf eine Dauer von drei bis sechs Monaten angelegten Praktika beginnen entweder am 1. Februar 2005, am 16. Februar 2005, am 1. März 2005 oder am 16. März 2005 und enden spätestens am 15. Juli 2005.

Interessierte Bedienstete werden ersucht, das beigelegte Anmeldeformular auszufüllen und bis spätestens 10. Dezember 2004 per E-Mail an das EU-Büro der Wirtschaftkammer Österreich in der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU, Frau Eva Miot (eva.miot@eu.austria.be) zu übersenden.

 

Bitte beachten Sie, dass bei einer Entsendung von Bundesbediensteten die Bestimmungen betreffend die Dienstzuteilung gemäß § 39a BDG bzw. § 6b VBG anzuwenden sind. Deshalb ist die schriftliche Zustimmung von Dienstbehörde und Zentralstelle unerlässlich und dem Bewerbungsformular anzuschließen.

 

Für eine Bewerbung kommt der Beschreibung der bisherigen Tätigkeit des Bewerbers besondere Bedeutung zu. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass das jeweilige Aufgabengebiet in der österreichischen Verwaltung mit dem gewünschten Tätigkeitsfeld in einer der Generaldirektionen der Kommission so weit als möglich ident ist.

 

Bei allfälligen Rückfragen wird um Kontaktaufnahme mit der Abteilung III/4 des Bundeskanzleramtes (Fr. Margareta Kaminger, Tel. 01/531 15/7377, E-Mail margareta.kaminger@bka.gv.at) bzw. mit dem EU-Büro der Wirtschaftkammer Österreich in der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU, Frau Eva Miot, Tel. 0032/2/286 5887, E-Mail eva.miot@eu.austria.be, ersucht.

 

Es wird gebeten, die Möglichkeit eines Beamtenpraktikums bei der Europäischen Kommission umgehend in Ihrem Verwaltungsbereich bekannt zu machen.

 

Anlagen:

Bewerbungsformular

Anmerkung

Die Liste der akademischen Qualifikationen (ANNEX I)und die der Generaldirektionen (ANNEX II)sind nur im PDF ersichtlich.

Zuletzt aktualisiert am

09.02.2012

Dokumentnummer

ERL_BKA_20041129_930_115_0002_III_4_2004