Bundesrecht konsolidiert

Gesundheits-Zielsteuerungsgesetz § 0

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Gesundheits-Zielsteuerungsgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 81/2013 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 26/2017

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

01.01.2013

Außerkrafttretensdatum

31.12.2016

Abkürzung

G-ZG

Index

82/01 Gesundheitsrecht, Organisationsrecht

Langtitel

Bundesgesetz zur partnerschaftlichen Zielsteuerung-Gesundheit (Gesundheits-Zielsteuerungsgesetz – G-ZG)
StF: BGBl. I Nr. 81/2013 (NR: GP XXIV RV 2243 AB 2255 S. 200. BR: AB 8961 S. 820.)

Präambel/Promulgationsklausel

Der Nationalrat hat beschlossen:

Inhaltsverzeichnis

 

 

1. Abschnitt
Allgemeine Bestimmungen

§ 1.

Gegenstand

§ 2.

Geltungsbereich

§ 3.

Begriffsbestimmungen

2. Abschnitt
Gesundheitspolitische Grundsätze

§ 4.

Ausrichtung an den Rahmen-Gesundheitszielen und Public Health

§ 5.

Prinzipien, Ziele und Handlungsfelder der Zielsteuerung-Gesundheit

§ 6.

Patientenorientierung und Transparenz

§ 7.

Qualitätssicherung im Rahmen der Zielsteuerung-Gesundheit

3. Abschnitt
Aufbau und Ablauf der Zielsteuerung-Gesundheit

§ 8.

Mehrstufigkeit des Zielsteuerungsprozesses

§ 9.

Verhältnis der Zielsteuerung-Gesundheit zu ÖSG/RSG

4. Abschnitt
Konkretisierung der partnerschaftlichen Zielsteuerung-Gesundheit

§ 10.

Ausrichtung der Zielsteuerung-Gesundheit

§ 11.

Steuerungsbereich Ergebnisorientierung

§ 12.

Steuerungsbereich Versorgungsstrukturen

§ 13.

Steuerungsbereich Versorgungsprozesse

§ 14.

Vorgaben und Inhalte der Landes-Zielsteuerungsverträge

§ 15.

Jahresarbeitsprogramme

5. Abschnitt
Festlegung der Finanzzielsteuerung

§ 16.

Finanzzielsteuerung – allgemeine Bestimmungen

§ 17.

Inhalt und Gegenstand der Finanzrahmenverträge

§ 18.

Virtuelles Budget

§ 19.

Stärkung der Gesundheitsförderung

6. Abschnitt
Entscheidungsstrukturen und -organisation

§ 20.

Organisation der Bundesgesundheitsagentur (gemäß § 56a des Bundesgesetzes über Krankenanstalten und Kuranstalten)

§ 21.

Bundesgesundheitskommission

§ 22.

Bundes-Zielsteuerungskommission

§ 23.

Mitwirkung des Bundes in den Organen und Gremien der Landesgesundheitsfonds

§ 24.

Mitwirkung der gesetzlichen Krankenversicherung in den Organen und Gremien der Landesgesundheitsfonds

7. Abschnitt
Festlegungen zum Monitoring und Berichtswesen

§ 25.

Implementierung eines Monitorings und Berichtswesens

§ 26.

Prozessschritte

§ 27.

Detailregelungen zum Monitoring und Berichtswesen

8. Abschnitt
Regelungen zum Sanktionsmechanismus

§ 28.

Allgemeines

§ 29.

Regelungen bei Nicht-Erreichung von festgelegten Zielen

§ 30.

Regelungen bei Verstößen gegen die Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG Zielsteuerung-Gesundheit, den Bundes-Zielsteuerungsvertrag oder die Landes-Zielsteuerungsverträge

§ 31.

Regelungen bei Nicht-Zustandekommen des Bundes-Zielsteuerungsvertrages oder der Landes-Zielsteuerungsverträge

§ 32.

Schlichtungsverfahren für Streitigkeiten aus dem Bundes-Zielsteuerungsvertrag oder den Landes-Zielsteuerungsverträgen im Rahmen der Zielsteuerung-Gesundheit

9. Abschnitt
Schluss- und Übergangsbestimmungen

§ 33.

Zitierung anderer Bundesgesetze

§ 34.

Vollzug des Bundesgesetzes

§ 35.

Inkrafttreten

§ 36.

Übergangsbestimmungen

 

Anmerkung

Das Gesundheits-Zielsteuerungsgesetz wurde in Artikel 1 des Gesundheitsreformgesetzes 2013, BGBl. I Nr. 81/2013, kundgemacht.

Schlagworte

Gesundheitsreformgesetz 2013 (BGBl. I Nr. 81/2013), Entscheidungsorganisation, Schlussbestimmung, Vereinbarungsumsetzungsgesetz 2017 – VUG 2017 (BGBl. I Nr. 26/2017)

Im RIS seit

27.05.2013

Zuletzt aktualisiert am

20.01.2017

Gesetzesnummer

20008417

Dokumentnummer

NOR40150898