Bundesrecht konsolidiert

Frauenförderungsplan für das BMF § 11

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Frauenförderungsplan für das BMF

Kundmachungsorgan

BGBl. II Nr. 340/2000 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 197/2006

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 11

Inkrafttretensdatum

21.10.2000

Außerkrafttretensdatum

24.05.2006

Index

63/08 Sonstiges Allgemeines Dienst- und Besoldungsrecht

Text

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

§ 11. (1) Nach den budgetären Möglichkeiten und den Erfordernissen des Dienstbetriebes sind frauen- und familienfreundlichere organisatorische Änderungen und Einrichtungen, wie flexiblere Arbeitszeiten, Wiedereinstiegsprogramme für karenzierte Bedienstete, vermehrte Kursangebote in den Bundesländern oder die Schaffung von Kinderbetreuungseinrichtungen anzustreben.

(2) Für Frauen und Männer mit Betreuungspflichten sind individuelle Regelungen ihrer Arbeitszeit und ihrer Arbeitseinteilung anzustreben.

(3) Anträge gemäß § 50a BDG - Herabsetzung der Wochendienstzeit aus beliebigem Anlass - und Anträge gemäß § 75 BDG - Karenzurlaube - sind unter Würdigung der Situation der Betroffenen genau zu prüfen. Bei Vertragsbediensteten ist sinngemäß vorzugehen.

Gesetzesnummer

20000959

Dokumentnummer

NOR40012327