Bundesrecht konsolidiert

Vermessungsverordnung 1994 § 4

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Vermessungsverordnung 1994

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 562/1994 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 115/2010

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 4

Inkrafttretensdatum

01.12.1994

Außerkrafttretensdatum

15.08.2010

Abkürzung

VermV

Index

95/03 Vermessungsrecht

Text

§ 4. (1) Die Grenzzeichen der in die Vermessung einbezogenen Grenzpunkte, für die numerische Unterlagen vorliegen, sind auf ihre unveränderte Lage zu überprüfen.

(2) Grenzzeichen sind hinsichtlich ihrer Lage als unverändert anzusehen, wenn die Differenz, die sich aus den bisherigen und den zur Kontrolle bestimmten Sperrmaßen oder Koordinaten ergibt, nicht größer als 0,15 m ist.

Zuletzt aktualisiert am

02.05.2018

Gesetzesnummer

10012318

Dokumentnummer

NOR12154610

Alte Dokumentnummer

N9199421830L

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1994/562/P4/NOR12154610