Bundesrecht konsolidiert

Pflegehelferverordnung § 10

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Pflegehelferverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 175/1991 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 371/1999

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 10

Inkrafttretensdatum

12.04.1991

Außerkrafttretensdatum

28.02.2001

Abkürzung

PflHV

Index

82/03 Ärzte, sonstiges Sanitätspersonal

Text

§ 10. (1) Der Prüfungskommission haben anzugehören:

1.

Der leitende Sanitätsbeamte des Landes oder dessen Stellvertreter als Vorsitzender,

2.

der Lehrgangsleiter,

3.

die (der) leitende Lehrschwester (Lehrpfleger),

4.

die Lehrkräfte der Prüfungsfächer und

5.

ein Vertreter der gesetzlichen Interessenvertretung der Dienstnehmer.

(2) Die Leitung und organisatorische Abwicklung der kommissionellen Abschlußprüfung obliegt dem Vorsitzenden. Dieser sowie der Lehrgangsleiter und die (der) leitende Lehrschwester (Lehrpfleger) sind berechtigt, an die Prüflinge Fragen aus allen Gegenständen der kommissionellen Prüfung zu stellen.

(3) Die weiteren Mitglieder der Prüfungskommission sind nur berechtigt, an den Prüfling Fragen aus ihrem Unterrichtsfach zu stellen.

Gesetzesnummer

10010668

Dokumentnummer

NOR12135583

Alte Dokumentnummer

N8199114938J

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1991/175/P10/NOR12135583