Bundesrecht konsolidiert

Wehrgesetz 1990 § 27

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Wehrgesetz 1990

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 305/1990 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 30/1998

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 27

Inkrafttretensdatum

01.01.1998

Außerkrafttretensdatum

31.12.2000

Abkürzung

WG

Index

43/01 Wehrrecht allgemein

Text

4. Abschnitt

Präsenzdienstleistung

Präsenzdienstarten

 

§ 27. (1) Der Präsenzdienst ist zu leisten als

1.

Grundwehrdienst oder

2.

Truppenübungen oder

3.

Kaderübungen oder

4.

freiwillige Waffenübungen und Funktionsdienste oder

5.

Wehrdienst als Zeitsoldat oder

6.

Präsenzdienst auf Grund einer Verfügung nach § 35 Abs. 3 im Falle eines Einsatzes nach § 2 Abs. 1 lit. a bis c (Einsatzpräsenzdienst) oder

7.

außerordentliche Übungen oder

8.

Präsenzdienst im Falle einer vorläufigen Aufschiebung der Entlassung nach § 39 Abs. 2 (Aufschubpräsenzdienst) oder

9.

Präsenzdienst im Auslandseinsatz (Auslandseinsatzpräsenzdienst).

(2) Die Verpflichtung zur Leistung eines Präsenzdienstes wird, sofern gesetzlich nicht anderes bestimmt ist, durch die Leistung eines anderen Präsenzdienstes nicht berührt.

Gesetzesnummer

10005724

Dokumentnummer

NOR12067061

Alte Dokumentnummer

N4199851100L

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1990/305/P27/NOR12067061