Bundesrecht konsolidiert

Prokuraturgesetz (Prokuratursgesetz) § 11

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Prokuraturgesetz (Prokuratursgesetz)

Kundmachungsorgan

StGBl. Nr. 172/1945 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 110/2008

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 11

Inkrafttretensdatum

01.02.1949

Außerkrafttretensdatum

31.12.2008

Index

14/01 Verwaltungsorganisation

Text

übergangsbestimmungen.

§ 11. (1) Das Staatsamt für Finanzen hat durch Verordnung den Zeitpunkt zu bestimmen, mit dem die Prokuratur ihre Tätigkeit aufzunehmen hat.

(2) In den zu diesem Zeitpunkt anhängigen Rechtssachen bleibt, unbeschadet der Bestimmungen des § 36 Z.P.O., die bisherige Vertretung so lange berufen zu handeln, bis die Prokuratur die übernahme der Vertretung durch überreichung eines Schriftsatzes angezeigt hat.

Anmerkung

Gemäß 2. Prokuratursverordnung, BGBl. Nr. 18/1946, 10. 2. 1946;
Staatsamt für Finanzen nunmehr Bundesministerium für Finanzen.

Schlagworte

juristische Person öffentlichen Rechts, Bund

Zuletzt aktualisiert am

28.08.2008

Gesetzesnummer

10000202

Dokumentnummer

NOR12003353

Alte Dokumentnummer

N1194510834T

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/stgbl/1945/172/P11/NOR12003353