Bundesrecht konsolidiert

Eröffnungs- und Teilungszahlenverordnung § 0

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Eröffnungs- und Teilungszahlenverordnung

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 86/1981 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 61/2018

Typ

V

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

01.09.1981

Außerkrafttretensdatum

31.12.2018

Index

70/02 Schulorganisation

Titel

Verordnung des Bundesministers für Unterricht und Kunst vom 27. Jänner 1981 über die Führung von alternativen Pflichtgegenständen, Freigegenständen, unverbindlichen Übungen und Förderunterricht sowie die Teilung des Unterrichtes bei einzelnen Unterrichtsgegenständen in Schülergruppen (Eröffnungs- und Teilungszahlenverordnung)
StF: BGBl. Nr. 86/1981

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund der §§ 8a Abs. 2, 43, 57, 71, 92, 100, 108 und 119 Abs. 6 bis 8 des Schulorganisationsgesetzes, BGBl. Nr. 242/1962, in der Fassung der 5. Schulorganisationsgesetz-Novelle, BGBl. Nr. 323/1975, sowie des Art. V Z 2 lit. d der 5. Schulorganisationsgesetz-Novelle wird verordnet:

Anmerkung

Erfassungsstichtag: 1.6.1996

Schlagworte

e-rk3
NMS-Umsetzungspaket – BGBl. II Nr. 185/2012, Lehrplanreformverordnung für technische, gewerbliche und kunstgewerbliche Fachschulen 2016 (BGBl. II Nr. 240/2016), Schulrechtsbereinigungsverordnung 2017 (BGBl. II Nr. 90/2017), Zweites Bundesrechtsbereinigungsgesetz – 2. BRBG (BGBl. I Nr. 61/2018)

Zuletzt aktualisiert am

07.01.2019

Gesetzesnummer

10009511

Dokumentnummer

NOR11009702

Alte Dokumentnummer

N7198113907T

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1981/86/P0/NOR11009702