Bundesrecht konsolidiert: Tierschutzgesetz § 0, tagesaktuelle Fassung

Tierschutzgesetz § 0

Kurztitel

Tierschutzgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 118/2004 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 61/2017

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

26.04.2017

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

TSchG

Index

86/01 Veterinärrecht allgemein

Langtitel

Bundesgesetz über den Schutz der Tiere (Tierschutzgesetz – TSchG)
StF: BGBl. I Nr. 118/2004 (NR: GP XXII RV 446 AB 509 S. 62. BR: 7044 AB 7045 S. 710.)
[CELEX-Nr.: 31991L0629, 31991L0630, 31993L0119, 31997L0002, 31998L0058, 31999L0022, 31999L0074, 32001L0088, 32001L0093]

Präambel/Promulgationsklausel

 

Inhaltsverzeichnis

1. Hauptstück
Allgemeine Bestimmungen

§ 1.

Zielsetzung

§ 2.

Förderung des Tierschutzes

§ 3.

Geltungsbereich

§ 4.

Begriffsbestimmungen

§ 5.

Verbot der Tierquälerei

§ 6.

Verbot der Tötung

§ 7.

Verbot von Eingriffen an Tieren

§ 8.

Verbot der Weitergabe, der Veräußerung und des Erwerbs bestimmter Tiere

§ 8a.

Verkaufsverbot von Tieren

§ 9.

Hilfeleistungspflicht

§ 10.

Tierversuche

§ 11.

Transport von Tieren

2. Hauptstück
Tierhaltung

1. Abschnitt
Allgemeine Bestimmungen

§ 12.

Anforderungen an den Halter

§ 13.

Grundsätze der Tierhaltung

§ 14.

Betreuungspersonen

§ 15.

Versorgung bei Krankheit oder Verletzung

§ 16.

Bewegungsfreiheit

§ 17.

Füttern und Tränken

§ 18.

Bauliche Ausstattung und Haltungsvorrichtungen

§ 18a.

Die Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz

§ 19.

Nicht in Unterkünften untergebrachte Tiere

§ 20.

Kontrollen

§ 21.

Aufzeichnungen

§ 22.

Zuchtmethoden

§ 23.

Bewilligungen

2. Abschnitt
Besondere Bestimmungen

§ 24.

Tierhaltungsverordnung

§ 24a.

Kennzeichnung und Registrierung von Hunden und Zuchtkatzen

§ 25.

Wildtiere

§ 26.

Haltung von Tieren in Zoos

§ 27.

Haltung von Tieren in Zirkussen, Varietés und ähnlichen Einrichtungen

§ 28.

Verwendung von Tieren bei sonstigen Veranstaltungen

§ 29.

Tierheime, Tierpensionen, Tierasyle und Gnadenhöfe

§ 30.

Entlaufene, ausgesetzte, zurückgelassene sowie von der Behörde beschlagnahmte oder abgenommene Tiere

§ 31.

Haltung von Tieren im Rahmen wirtschaftlicher Tätigkeiten oder zur Zucht oder zum Verkauf

§ 31a.

Aufnahme, Weitergabe und Vermittlung von Tieren

§ 32.

Schlachtung oder Tötung

3. Hauptstück
Vollziehung

§ 33.

Behörden

§ 34.

Mitwirkung von Organen des öffentlichen Sicherheitsdienstes

§ 35.

Behördliche Überwachung

§ 36.

Betreten von Liegenschaften, Räumen und Transportmitteln, Mitwirkungspflicht

§ 37.

Sofortiger Zwang

4. Hauptstück
Straf- und Schlussbestimmungen

§ 38.

Strafbestimmungen

§ 39.

Verbot der Tierhaltung

§ 40.

Verfall

§ 41.

Tierschutzombudsperson

§ 41a.

Tierschutzkommission, Tierschutzarbeitsplan und Tierschutzbericht

§ 42.

Tierschutzrat

§ 42a.

Vollzugsbeirat

§ 43.

Verweisungen, personenbezogene Bezeichnungen

§ 44.

In-Kraft-Treten und Übergangsbestimmungen

§ 45.

Vorbereitung der Vollziehung

§ 46.

Umsetzungshinweis

§ 47.

Notifikation

§ 48.

Vollziehungsklausel

 

Anmerkung

1. Das Tierschutzgesetz wurde in Artikel 2 des BGBl. I Nr. 118/2004 kundgemacht.
2. Zu dieser Rechtsvorschrift ist eine englische Übersetzung in der Applikation "Austrian Laws" vorhanden: Animal Protection Act - TSchG

Schlagworte

e-rk3, Inh
Tierversuchsrechtsänderungsgesetz – TVRÄG (BGBl. I Nr. 114/2012), 1. Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz – Bundesministerium für Gesundheit (BGBl. I Nr. 80/2013)

Im RIS seit

26.04.2017

Zuletzt aktualisiert am

10.11.2017

Gesetzesnummer

20003541

Dokumentnummer

NOR40192925