Bundesrecht konsolidiert: Sitz des internationalen Registeramts für audiovisuelle Werke (WIPO) Art. 1, Fassung vom 03.01.2018

Sitz des internationalen Registeramts für audiovisuelle Werke (WIPO) Art. 1

Kurztitel

Sitz des internationalen Registeramts für audiovisuelle Werke (WIPO)

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 405/1992

Typ

Vertrag - WIPO

§/Artikel/Anlage

Art. 1

Inkrafttretensdatum

04.06.1992

Außerkrafttretensdatum

Index

19/20 Amtssitzabkommen

Text

Artikel 1

BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

In diesem Abkommen bezeichnet der Begriff

a)

„die Organisation“ die Weltorganisation für geistiges Eigentum;

b)

„das Internationale Register“ das Internationale Register audiovisueller Werke;

c)

„das Internationale Registeramt“ die durch den Vertrag über die internationale Eintragung audiovisueller Werke eingerichtete Verwaltungseinheit des Internationalen Büros der Organisation, die das Internationale Register führt;

d)

„Vertragsstaat“ jede Vertragspartei des Vertrages über die internationale Eintragung audiovisueller Werke;

e)

„Bediensteter des Internationalen Registeramts“ jeden Bediensteten des Internationalen Büros der Organisation, der nicht nur vorübergehend beim Internationalen Registeramt tätig ist;

f)

„amtliche Tätigkeit“ jede Tätigkeit, die für die Erfüllung der im Vertrag über die internationale Eintragung audiovisueller Werke und in den Durchführungsvorschriften zu dem Vertrag vorgesehenen Aufgaben erforderlich ist.

Zuletzt aktualisiert am

19.05.2014

Gesetzesnummer

10001198

Dokumentnummer

NOR12013874

Alte Dokumentnummer

N1199221643J