Bundesrecht konsolidiert: Kompetenzfeststellung durch den VfGH Art. 1, Fassung vom 09.02.2018

Kompetenzfeststellung durch den VfGH Art. 1

Kurztitel

Kompetenzfeststellung durch den VfGH

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 314/1969

Typ

K

§/Artikel/Anlage

Art. 1

Inkrafttretensdatum

30.08.1969

Außerkrafttretensdatum

Index

10/07 Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit

Text

„Eine Errichtung, Auflassung oder Zusammenlegung von Bezirksgerichten, soweit sie mit einer Änderung der Sprengel verbunden ist, kann gemäß § 8 Abs. 5 lit. d des Übergangsgesetzes vom 1. Oktober 1920, in der Fassung des BGBl. Nr. 368 vom Jahre 1925, nur durch Verordnung der Bundesregierung mit Zustimmung der Landesregierung verfügt werden.”

Anmerkung

Vgl. auch die späteren Kompetenzfeststellungserkenntnisse BGBl. Nr. 658/1973 und BGBl. Nr. 339/1983.

Schlagworte

Gerichtsorganisation, Reform der Bezirksgerichte, BGBl. Nr. 368/1925

Zuletzt aktualisiert am

30.03.2011

Gesetzesnummer

10000463

Dokumentnummer

NOR12006979

Alte Dokumentnummer

N11969131890