Landesrecht konsolidiert Oberösterreich: Gesamte Rechtsvorschrift für Feuerwehrabschnittsverordnung, Fassung vom 25.09.2016

§ 0

Langtitel

Verordnung der o.ö. Landesregierung vom 8. August 1983 betreffend die Feuerwehrabschnitte (Feuerwehrabschnittsverordnung)

StF: LGBl.Nr. 80/1983

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 53 des Gesetzes vom 6. Dezember 1951, LGBl. Nr. 8/1953, über die Feuerpolizeiordnung im Lande Oberösterreich (O.ö. Feuerpolizeiordnung) wird verordnet:

§ 1

Text

§ 1

Feuerwehrbezirke; Feuerwehrabschnitte

 

(1) Die Feuerwehrbezirke (§ 53 Abs. 7 der O.ö. Feuerpolizeiordnung) umfassen die in den §§ 2 bis 19 bezeichneten Feuerwehrabschnitte.

(2) Die Feuerwehrabschnitte umfassen die in den §§ 2 bis 19 bezeichneten Gemeinden.

(3) Eine öffentliche Feuerwehr gilt jenem Feuerwehrabschnitt zugeordnet, zu welchem nach den Bestimmungen der §§ 2 bis 19 die jeweilige Standortgemeinde gehört.

§ 2

Text

§ 2

Feuerwehrbezirk Braunau

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Braunau umfaßt die Feuerwehrabschnitte Braunau, Mattighofen, Mauerkirchen und Wildshut.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Braunau gehören folgende Gemeinden:

Braunau am Inn, Gilgenberg am Weilhart, Handenberg, Mining, Neukirchen an der Enknach, St. Georgen am Fillmannsbach, St. Peter am Hart, Schwand im Innkreis und Überackern.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Mattighofen gehören folgende Gemeinden:

Auerbach, Feldkirchen bei Mattighofen, Jeging, Kirchberg bei Mattighofen, Lengau, Lochen, Maria Schmolln, Mattighofen, Munderfing, Palting, Perwang am Grabensee, Pfaffstätt, Pischelsdorf am Engelbach, St. Johann am Walde und Schalchen.

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Mauerkirchen gehören folgende Gemeinden:

Altheim, Aspach, Burgkirchen, Helpfau-Uttendorf, Höhnhart, Mauerkirchen, Moosbach, Polling im Innkreis, Roßbach, St. Veit im Innkreise, Treubach und Weng im Innkreis.

(5) Zum Feuerwehrabschnitt Wildshut gehören folgende Gemeinden:

Eggelsberg, Franking, Geretsberg, Haigermoos, Hochburg-Ach, Moosdorf, Ostermiething, St. Pantaleon, St. Radegund und Tarsdorf.

§ 3

Text

§ 3

Feuerwehrbezirk Eferding

 

Der Feuerwehrbezirk Eferding bildet einen Feuerwehrabschnitt. Zu diesem Feuerwehrabschnitt gehören sämtliche Gemeinden des politischen Bezirkes Eferding.

§ 4

Text

§ 4

Feuerwehrbezirk Freistadt

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Freistadt umfaßt die Feuerwehrabschnitte Freistadt-Nord, Freistadt-Süd, Pregarten und Unterweißenbach.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Freistadt-Nord gehören folgende Gemeinden:

Grünbach, Leopoldschlag, Rainbach im Mühlkreis, Sandl und Windhaag bei Freistadt.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Freistadt-Süd gehören folgende Gemeinden:

Freistadt, Hirschbach im Mühlkreis, Kefermarkt, Lasberg, Neumarkt im Mühlkreis, St. Oswald bei Freistadt und Waldburg.

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Pregarten gehören folgende Gemeinden:

Bad Zell, Gutau, Hagenberg im Mühlkreis, Pregarten, Tragwein, Unterweitersdorf und Wartberg ob der Aist.

(5) Zum Feuerwehrabschnitt Unterweißenbach gehören folgende Gemeinden:

Kaltenberg, Königswiesen, Liebenau, Pierbach, St. Leonhard bei Freistadt, Schönau im Mühlkreis, Unterweißenbach und Weitersfelden.

§ 5

Text

§ 5

Feuerwehrbezirk Gmunden

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Gmunden umfaßt die Feuerwehrabschnitte Bad Ischl und Gmunden.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Bad Ischl gehören folgende Gemeinden:

Bad Goisern, Bad Ischl, Ebensee, Gosau, Hallstatt, Obertraun und St. Wolfgang im Salzkammergut.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Gmunden gehören folgende Gemeinden:

Altmünster, Gmunden, Grünau im Almtal, Gschwandt, Kirchham, Laakirchen, Ohlsdorf, Pinsdorf, Roitham, St. Konrad, Scharnstein, Traunkirchen und Vorchdorf.

§ 6

Text

§ 6

Feuerwehrbezirk Grieskirchen

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Grieskirchen umfaßt die Feuerwehrabschnitte Grieskirchen, Haag am Hausruck und Peuerbach.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Grieskirchen gehören folgende Gemeinden:

Bad Schallerbach, Gallspach, Grieskirchen, Hofkirchen an der Trattnach, Kematen am Innbach, Meggenhofen, Michaelnbach, Neumarkt im Hausruckkreis, Pötting, Pollham, St. Georgen bei Grieskirchen, St. Thomas, Schlüßlberg, Taufkirchen an der Trattnach, Tollet und Wallern an der Trattnach.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Haag am Hausruck gehören folgende Gemeinden:

Aistersheim, Gaspoltshofen, Geboltskirchen, Haag am Hausruck, Pram, Rottenbach, Weibern und Wendling.

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Peuerbach gehören folgende Gemeinden:

Bruck-Waasen, Eschenau im Hausruckkreis, Heiligenberg, Kallham, Natternbach, Neukirchen am Walde, Peuerbach, St. Agatha, Steegen und Waizenkirchen.

§ 7

Text

§ 7

Feuerwehrbezirk Kirchdorf

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Kirchdorf umfaßt die Feuerwehrabschnitte Grünburg, Kirchdorf, Kremsmünster und Windischgarsten.

 

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Grünburg gehören folgende Gemeinden:

Grünburg, Molln und Steinbach an der Steyr.

 

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Kirchdorf gehören folgende Gemeinden:

Inzersdorf im Kremstal, Kirchdorf an der Krems, Klaus an der Pyhrnbahn, Micheldorf in Oberösterreich, Nußbach, Oberschlierbach, Pettenbach, Schlierbach und Steinbach am Ziehberg.

 

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Kremsmünster gehören folgende Gemeinden:

Kremsmünster, Ried im Traunkreis und Wartberg an der Krems.

 

(5) Zum Feuerwehrabschnitt Windischgarsten gehören folgende Gemeinden:

Edlbach, Hinterstoder, Roßleithen, Rosenau am Hengstpaß, St. Pankraz, Spital am Pyhrn, Vorderstoder und Windischgarsten.

§ 8

Text

§ 8

Feuerwehrbezirk Linz-Land

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Linz-Land umfaßt die Feuerwehrabschnitte Enns, Linz-Land und Neuhofen.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Enns gehören folgende Gemeinden:

Asten, Enns, Hargelsberg, Hofkirchen im Traunkreis, Kronstorf, Niederneukirchen und St. Florian. (Anm: LGBl. Nr. 75/1988)

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Linz-Land gehören folgende Gemeinden:

Ansfelden, Hörsching, Kirchberg-Thening, Leonding, Oftering, Pasching, Traun und Wilhering. (Anm: LGBl. Nr. 75/1988)

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Neuhofen gehören folgende Gemeinden:

Allhaming, Eggendorf im Traunkreis, Kematen an der Krems, Neuhofen an der Krems, Piberbach, Pucking und St. Marien.

§ 9

Text

§ 9

Feuerwehrbezirk Linz-Stadt

 

Der Feuerwehrbezirk Linz-Stadt bildet einen Feuerwehrabschnitt. Zu diesem Feuerwehrabschnitt gehört die Stadtgemeinde Linz.

§ 10

Text

§ 10

Feuerwehrbezirk Perg

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Perg umfaßt die Feuerwehrabschnitte Grein, Mauthausen und Perg.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Grein gehören folgende Gemeinden:

Bad Kreuzen, Dimbach, Grein, Klam, Pabneukirchen, St. Georgen am Walde, St. Nikola an der Donau, St. Thomas am Blasenstein, Saxen und Waldhausen im Strudengau.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Mauthausen gehören folgende Gemeinden:

Katsdorf, Langenstein, Luftenberg an der Donau, Mauthausen, Ried in der Riedmark, St. Georgen an der Gusen und Schwertberg.

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Perg gehören folgende Gemeinden:

Allerheiligen im Mühlkreis, Arbing, Baumgartenberg, Mitterkirchen im Machland, Münzbach, Naarn im Machlande, Perg, Rechberg und Windhaag bei Perg.

§ 11

Text

§ 11

Feuerwehrbezirk Ried im Innkreis

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Ried im Innkreis umfaßt die Feuerwehrabschnitte Ried-Nord, Ried-Süd und Obernberg.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Ried-Nord gehören folgende Gemeinden:

Andrichsfurt, Aurolzmünster, Eitzing, Kirchheim im Innkreis, Mehrnbach, Mettmach, Taiskirchen im Innkreis, Tumeltsham und Wippenham.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Ried-Süd gehören folgende Gemeinden:

Eberschwang, Geiersberg, Hohenzell, Lohnsburg am Kobernaußerwald, Neuhofen im Innkreis, Pattigham, Peterskirchen, Pramet, Ried im Innkreis, St. Marienkirchen am Hausruck, Schildorn und Waldzell.

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Obernberg gehören folgende Gemeinden:

Antiesenhofen, Geinberg, Gurten, Kirchdorf am Inn, Lambrechten, Mörschwang, Mühlheim am Inn, Obernberg am Inn, Ort im Innkreis, Reichersberg, St. Georgen bei Obernberg am Inn, St. Martin im Innkreis, Senftenbach, Utzenaich und Weilbach.

§ 12

Text

§ 12

Feuerwehrbezirk Rohrbach

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Rohrbach umfaßt die Feuerwehrabschnitte Aigen, Lembach, Neufelden und Rohrbach.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Aigen gehören folgende Gemeinden:

Aigen im Mühlkreis, Julbach, Klaffer, St. Oswald bei Haslach, Schlägl, Schwarzenberg im Mühlkreis und Ulrichsberg.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Lembach gehören folgende Gemeinden:

Atzesberg, Hörbich, Hofkirchen im Mühlkreis, Lembach im Mühlkreis, Neustift im Mühlkreis, Niederkappel, Oberkappel, Pfarrkirchen im Mühlkreis und Putzleinsdorf.

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Neufelden gehören folgende Gemeinden:

Altenfelden, Auberg, Kirchberg ob der Donau, Kleinzell im Mühlkreis, Neufelden, Niederwaldkirchen, St. Johann am Wimberg, St. Martin im Mühlkreis, St. Peter am Wimberg, St. Ulrich im Mühlkreis und St. Veit im Mühlkreis.

(5) Zum Feuerwehrabschnitt Rohrbach gehören folgende Gemeinden:

Afiesl, Ahorn, Arnreit, Berg bei Rohrbach, Haslach an der Mühl, Helfenberg, Kollerschlag, Lichtenau im Mühlkreis, Nebelberg, Oepping, Peilstein im Mühlviertel, Rohrbach in Oberösterreich, St. Stefan am Walde, Sarleinsbach und Schönegg.

§ 13

Text

§ 13

Feuerwehrbezirk Schärding

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Schärding umfaßt die Feuerwehrabschnitte Engelhartszell, Raab und Schärding.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Engelhartszell gehören folgende Gemeinden:

Engelhartszell, Esternberg, Kopfing im Innkreis, St. Aegidi, St. Roman, Vichtenstein und Waldkirchen am Wesen.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Raab gehören folgende Gemeinden:

Altschwendt, Andorf, Diersbach, Dorf an der Pram, Enzenkirchen, Raab, Riedau, St. Willibald, Sigharting und Zell an der Pram.

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Schärding gehören folgende Gemeinden:

Brunnenthal, Eggerding, Freinberg, Mayrhof, Münzkirchen, Rainbach im Innkreis, St. Florian am Inn, St. Marienkirchen bei Schärding, Schärding, Schardenberg, Suben, Taufkirchen an der Pram und Wernstein am Inn.

§ 14

Text

§ 14

Feuerwehrbezirk Steyr-Land

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Steyr-Land umfaßt die Feuerwehrabschnitte Bad Hall, Steyr-Land und Weyer.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Bad Hall gehören folgende Gemeinden:

Adlwang, Bad Hall, Pfarrkirchen bei Bad Hall, Rohr im Kremstal und Waldneukirchen.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Steyr-Land gehören folgende Gemeinden:

Aschach an der Steyr, Dietach, Garsten, St. Ulrich bei Steyr, Schiedlberg, Sierning und Wolfern.

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Weyer gehören folgende Gemeinden:

Gaflenz, Großraming, Laussa, Losenstein, Maria Neustift, Reichraming, Ternberg, Weyer-Land und Weyer-Markt.

§ 15

Text

§ 15

Feuerwehrbezirk Steyr-Stadt

 

Der Feuerwehrbezirk Steyr-Stadt bildet einen Feuerwehrabschnitt. Zu diesem Feuerwehrabschnitt gehört die Stadtgemeinde Steyr.

§ 16

Text

§ 16

Feuerwehrbezirk Urfahr-Umgebung

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Urfahr-Umgebung umfaßt die Feuerwehrabschnitte Leonfelden, Ottensheim und Urfahr.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Leonfelden gehören folgende Gemeinden:

Bad Leonfelden, Haibach im Mühlkreis, Oberneukirchen, Ottenschlag im Mühlkreis, Reichenau im Mühlkreis, Reichenthal, Schenkenfelden, Sonnberg im Mühlkreis, Vorderweißenbach und Zwettl an der Rodl.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Ottensheim gehören folgende Gemeinden:

Eidenberg, Feldkirchen an der Donau, Goldwörth, Gramastetten, Herzogsdorf, Ottensheim, Puchenau, St. Gotthard im Mühlkreis und Walding.

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Urfahr gehören folgende Gemeinden:

Alberndorf in der Riedmark, Altenberg bei Linz, Engerwitzdorf, Gallneukirchen, Hellmonsödt, Kirchschlag bei Linz, Lichtenberg und Steyregg.

§ 17

Text

§ 17

Feuerwehrbezirk Vöcklabruck

 

(1) Der Feuerwehrbezirk Vöcklabruck umfaßt die Feuerwehrabschnitte Attersee, Frankenmarkt, Mondsee, Schwanenstadt und Vöcklabruck.

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Attersee gehören folgende Gemeinden:

Attersee, Berg im Attergau, Nußdorf am Attersee, Schörfling am Attersee, Seewalchen am Attersee, Steinbach am Attersee, St. Georgen im Attergau, Straß im Attergau und Weyregg am Attersee.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Frankenmarkt gehören folgende Gemeinden:

Fornach, Frankenburg am Hausruck, Frankenmarkt, Pfaffing, Pöndorf, Redleiten, Vöcklamarkt und Weißenkirchen im Attergau.

(4) Zum Feuerwehrabschnitt Mondsee gehören folgende Gemeinden:

Innerschwand, Mondsee, Oberhofen am Irrsee, Oberwang, St. Lorenz, Tiefgraben, Unterach am Attersee und Zell am Moos.

(5) Zum Feuerwehrabschnitt Schwanenstadt gehören folgende Gemeinden:

Atzbach, Desselbrunn, Manning, Niederthalheim, Oberndorf bei Schwanenstadt, Ottnang am Hausruck, Pitzenberg, Pühret, Redlham, Rüstorf, Rutzenham, Schlatt, Schwanenstadt und Wolfsegg am Hausruck.

(6) Zum Feuerwehrabschnitt Vöcklabruck gehören folgende Gemeinden:

Ampflwang im Hausruckwald, Attnang-Puchheim, Aurach am Hongar, Gampern, Lenzing, Neukirchen an der Vöckla, Pilsbach, Puchkirchen am Trattberg, Regau, Timelkam, Ungenach, Vöcklabruck und Zell am Pettenfirst.

§ 18

Text

§ 18

Feuerwehrbezirk Wels-Land

(1) Der Feuerwehrbezirk Wels-Land umfasst die Feuerwehrabschnitte Lambach und Wels-Land. (Anm: LGBl. Nr. 58/2015)

(2) Zum Feuerwehrabschnitt Lambach gehören folgende Gemeinden:

Aichkirchen, Bachmanning, Bad Wimsbach-Neydharting, Eberstalzell, Edt bei Lambach, Lambach, Neukirchen bei Lambach, Offenhausen, Pennewang, Stadl-Paura und Steinerkirchen an der Traun.

(3) Zum Feuerwehrabschnitt Wels-Land gehören folgende Gemeinden:

Buchkirchen, Fischlham, Gunskirchen, Holzhausen, Krenglbach, Marchtrenk, Pichl bei Wels, Sattledt, Schleißheim, Sipbachzell, Steinhaus, Thalheim bei Wels und Weißkirchen an der Traun. (Anm: LGBl. Nr. 58/2015)

§ 19

Text

§ 19

Feuerwehrbezirk Wels-Stadt

 

Der Feuerwehrbezirk Wels-Stadt bildet einen Feuerwehrabschnitt. Zu diesem Feuerwehrabschnitt gehört die Stadtgemeinde Wels.

§ 20

Text

§ 20

Inkrafttreten

 

Diese Verordnung tritt mit 1. Oktober 1983 in Kraft.