Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Quasi-Internationale Organisationen im Kalenderjahr 2018, Fassung vom 17.08.2018

§ 0

Langtitel

Verordnung der Bundesregierung betreffend Quasi-Internationale Organisationen im Kalenderjahr 2018 (QuIOV 2018)
StF: BGBl. II Nr. 19/2018

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 7 Abs. 3 des Bundesgesetzes über die Einräumung von Privilegien an nichtstaatliche internationale Organisationen, BGBl. Nr. 174/1992, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 160/2015, wird verordnet:

§ 1

Text

Quasi-Internationale Organisationen

§ 1. Als Quasi-Internationale Organisationen im Sinne des § 7 Abs. 2 Bundesgesetz über die Einräumung von Privilegien an nichtstaatliche internationale Organisationen gelten im Kalenderjahr 2018 folgende Organisationen:

1.

Ban Ki-moon Centre for Global Citizens – Ban Ki-moon Zentrum für globale Bürger, Wien;

2.

FES Regionalbüro für Zusammenarbeit und Frieden in Europa, Wien;

3.

International Union of Forest Research Organizations – Internationaler Verband Forstlicher Forschungsanstalten (IUFRO), Wien;

4.

Renewable Energy and Energy Efficiency Partnership – Partnerschaft für erneuerbare Energie und Energieeffizienz (REEEP), Wien;

5.

Sustainable Energy for All – Verein für nachhaltige Energie (SE4All Verein), Wien;

6.

Vienna Center for Disarmament and Non-Proliferation – Wiener Zentrum für Abrüstung und Non-Proliferation (VCDNP), Wien.

§ 2

Text

Schlussbestimmungen

§ 2. (1) Diese Verordnung tritt mit 1. Jänner 2018 in Kraft.

(2) Diese Verordnung tritt mit Ablauf des 31. Dezember 2018 außer Kraft.