Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Zahl der auf jeden Wahlkreis entfallenden Mandate für die Wahl des Nationalrates, Fassung vom 13.12.2017

§ 0

Langtitel

Kundmachung des Bundesministers für Inneres über die Zahl der auf jeden Wahlkreis entfallenden Mandate für die Wahl des Nationalrates gemäß § 5 Abs. 3 der Nationalrats-Wahlordnung 1992 – NRWO
StF: BGBl. II Nr. 53/2017

Präambel/Promulgationsklausel

Gemäß § 5 Abs. 3 der Nationalrats-Wahlordnung 1992 – NRWO, BGBl. Nr. 471, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 120/2016, wird kundgemacht:

§ 1

Text

§ 1. Aufgrund einer Gebietsänderung im Bundesland Niederösterreich entfallen auf die in den §§ 2 Abs. 1 sowie 3 Abs. 2 NRWO angeführten Wahlkreise unter Zugrundelegung des Ergebnisses der Volkszählung zum Stichtag 31. Oktober 2011 in Anwendung des § 4 NRWO folgende Zahlen an Mandaten:

Landeswahlkreise

Wahlkreis

Bezeichnung

Zahl der Mandate

1

Burgenland

7

2

Kärnten

13

3

Niederösterreich

37

4

Oberösterreich

32

5

Salzburg

11

6

Steiermark

27

7

Tirol

15

8

Vorarlberg

8

9

Wien

33

Regionalwahlkreise

Wahlkreis

Bezeichnung

Zahl der Mandate

1 A

Burgenland Nord

4

1 B

Burgenland Süd

3

2 A

Klagenfurt

3

2 B

Villach

3

2 C

Kärnten West

3

2 D

Kärnten Ost

4

3 A

Weinviertel

5

3 B

Waldviertel

5

3 C

Mostviertel

6

3 D

Niederösterreich Mitte

7

3 E

Niederösterreich Süd

5

3 F

Thermenregion

5

3 G

Niederösterreich Ost

4

4 A

Linz und Umgebung

7

4 B

Innviertel

5

4 C

Hausruckviertel

8

4 D

Traunviertel

6

4 E

Mühlviertel

6

5 A

Salzburg Stadt

3

5 B

Flachgau/Tennengau

4

5 C

Lungau/Pinzgau/Pongau

4

6 A

Graz und Umgebung

9

6 B

Oststeiermark

6

6 C

Weststeiermark

4

6 D

Obersteiermark

8

7 A

Innsbruck

2

7 B

Innsbruck-Land

5

7 C

Unterland

4

7 D

Oberland

3

7 E

Osttirol

1

8 A

Vorarlberg Nord

4

8 B

Vorarlberg Süd

4

9 A

Wien Innen-Süd

3

9 B

Wien Innen-West

3

9 C

Wien Innen-Ost

3

9 D

Wien Süd

7

9 E

Wien Süd-West

6

9 F

Wien Nord-West

5

9 G

Wien Nord

6

 

§ 2

Text

§ 2. Die Verteilung der Mandate gemäß § 1 ist allen Wahlen des Nationalrates zugrunde zu legen, die vom Inkrafttreten dieser Kundmachung an bis zur Verlautbarung der Kundmachung der Mandatsverteilung auf Grund der jeweils nächsten Volkszählung oder auf Grund einer Kundmachung gemäß § 5 Abs. 3 NRWO nach Wirksamwerden einer Gebietsänderung stattfinden.

§ 3

Text

§ 3. Mit dieser Kundmachung tritt die Kundmachung der Bundesministerin für Inneres über die Zahl der auf jeden Wahlkreis entfallenden Mandate für die Wahl des Nationalrates BGBl. II Nr. 187/2013 außer Kraft.