Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Rebsorten für Qualitätswein, Landwein und Wein ohne geschützte Ursprungsbezeichnung, Fassung vom 22.08.2014

  • Langtitel
    Verordnung des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft über Rebsorten für Qualitätswein, Landwein und Wein ohne geschützte Ursprungsbezeichnung oder geografische Angabe mit Rebsorten- oder Jahrgangsbezeichnung
    StF: BGBl. II Nr. 161/2010
    Präambel/Promulgationsklausel

    Auf Grund des § 8 Abs. 2 und des § 10 Abs. 6 des Weingesetzes 2009, BGBl. I Nr. 111, wird verordnet:

  • Text

    § 1. Für die Erzeugnung von Qualitätswein oder Qualitätswein besonderer Reife und Leseart (Präsdikatswein) sowie von Landwein dürfen folgende Rebsorten verwendet werden:

    1.

    Weißweinrebsorten:

    Bouvier, Chardonnay (Morillon), Frühroter Veltliner (Malvasier), Furmint, Goldburger, Grauer Burgunder (Pinot Gris, Ruländer), Grüner Veltliner (Weißgipfler), Jubiläumsrebe, Müller-Thurgau (Rivaner), Muskateller (Gelber Muskateller, Roter Muskateller), Muskat-Ottonel, Neuburger, Roter Veltliner, Rotgipfler, Sauvignon Blanc, Scheurebe (Sämling 88), Sylvaner (Grüner Sylvaner), Traminer (Gewürztraminer, Roter Traminer, Gelber Traminer), Weißer Burgunder (Weißburgunder, Pinot Blanc, Klevner), Weißer Riesling (Riesling, Rheinriesling), Welschriesling, Zierfandler (Spätrot);

    2.

    Rotweinrebsorten:

    Blauburger, Blauer Burgunder (Blauer Spätburgunder, Blauburgunder, Pinot Noir), Blauer Portugieser, Blauer Wildbacher, Blaufränkisch (Frankovka), Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Rathay, Roesler, St. Laurent, Syrah (Shiraz), Zweigelt (Blauer Zweigelt, Rotburger).

  • § 2. Für die Erzeugung von Wein ohne geschützte Ursprungsbezeichnung oder geografische Angabe mit Rebsorten- oder Jahrgangsbezeichnung dürfen zusätzlich zu den in § 8 Abs. 2 Weingesetz 2009 genannten Rebsorten folgende Rebsorten verwendet werden:

    1.

    Weißweinrebsorten:

    Bronner, Muscaris, Cabernet blanc, Souvignier gris, Johanniter, Donauriesling, Blütenmuskateller;

    2.

    Rotweinrebsorten:

    Regent, Cabernet Jura.