Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Verlautbarung von Verordnungen des die Wiener Börse leitenden und verwaltenden Börseunternehmens im Bundesgesetzblatt II, Fassung vom 18.10.2017

§ 0

Langtitel

Verordnung des Bundeskanzlers über die Verlautbarung von Verordnungen des die Wiener Börse leitenden und verwaltenden Börseunternehmens im Bundesgesetzblatt II
StF: BGBl. II Nr. 335/2006

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 4 Abs. 3 des Bundesgesetzblattgesetzes – BGBlG, BGBl. I Nr. 100/2003, wird im Einvernehmen mit der Bundesministerin für Justiz und dem Bundesminister für Finanzen verordnet:

§ 1

Text

§ 1. (1) Verordnungen des die Wiener Börse leitenden und verwaltenden Börseunternehmens sind im Bundesgesetzblatt II zu verlautbaren.

(2) Bereits auf andere Weise kundgemachte Verordnungen des die Wiener Börse leitenden und verwaltenden Börseunternehmens können unbeschadet ihrer Geltung zusätzlich im Bundesgesetzblatt II verlautbart werden.

§ 2

Text

§ 2. Diese Verordnung tritt mit Ablauf des Monats ihrer Kundmachung in Kraft.