Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Raumklimageräte-Verbrauchsangabenverordnung, Fassung vom 17.10.2017

§ 0

Langtitel

Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit über Verbrauchsangaben bei Raumklimageräten (Raumklimageräte-Verbrauchsangabenverordnung)
StF: BGBl. II Nr. 421/2004

Änderung

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund § 8 Abs. 2 des Elektrotechnikgesetzes 1992 – ETG 1992, BGBl. Nr. 106/1993, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 136/2001, und § 32 des Bundesgesetzes über den unlauteren Wettbewerb 1984 – UWG, BGBl. Nr. 448/1984 (WV), zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 136/2001, wird verordnet:

§ 1

Text

Zweck

§ 1. (1) Diese Verordnung ergänzt die Bestimmungen der Produkte-Verbrauchsangabenverordnung 2011 - PVV 2011, BGBl. II Nr. 232/2011.

(2) Durch diese Verordnung wird die Richtlinie 2002/31/EG der Kommission vom 22. März 2002, ABl. Nr. L 86 vom 3.4.2002 S. 26, in österreichisches Recht umgesetzt.

§ 2

Text

Geltungsbereich

§ 2. (1) Diese Verordnung gilt für netzbetriebene Raumklimageräte im Sinne der Europäischen Normen EN 255-1, EN 814-1 oder gemäß der in § 3 genannten Normen.

(2) Diese Verordnung gilt nicht für folgende Geräte:

1.

Geräte, die auch mit anderen Energiequellen betrieben werden können,

2.

Luft-Wasser- und Wasser-Wasser-Wärmepumpengeräte,

3.

Geräte mit einer Leistung (Kühlleistung) über 12 kW.

§ 3

Text

Messverfahren

§ 3. (1) Die Angaben, die in dieser Verordnung gefordert werden, ausgenommen die Angaben zur Geräuschemission, sind in Übereinstimmung mit den in Anhang V angeführten Österreichischen Bestimmungen für die Elektrotechnik und Österreichischen Normen zu ermitteln. Werden Angaben zu den Geräuschemissionswerten gemacht, so sind diese gemäß der Verordnung des Bundesministers für wirtschaftliche Angelegenheiten über die Bestimmung der Geräuschemissionen von Haushaltsgeräten, BGBl. Nr. 621/1996, zu ermitteln.

(2) Die Energieeffizienzklasse und gegebenenfalls die Energieeffizienzklasse der Heizfunktion der Geräte sind nach Anhang IV zu bestimmen.

§ 4

Text

Begriffe

§ 4. Es gelten die Begriffe des § 2 der PVV 2011.

§ 5

Text

Technische Dokumentation

§ 5. Die technische Dokumentation nach § 5 Abs. 2 der PVV 2011 hat zu enthalten:

a)

Name und Anschrift des Lieferanten,

b)

eine allgemeine, für eine eindeutige und unmittelbare Identifizierung ausreichende Beschreibung des Modells,

c)

Angaben und gegebenenfalls Zeichnungen zu den wichtigsten Konstruktionsmerkmalen des Modells, insbesondere zu den Eigenschaften, die sich spürbar auf seinen Energieverbrauch auswirken,

d)

Berichte über einschlägige Messungen, die nach den Prüfverfahren der in § 3 genannten Normen durchgeführt wurden,

e)

gegebenenfalls Betriebsanleitungen.

Wenn die Daten für eine bestimmte Modellkombination durch Berechnungen auf der Grundlage der Bauart und/oder durch Extrapolation von anderen Kombinationen gewonnen wurden, müssen die technischen Unterlagen Einzelheiten darüber sowie über Tests zur Prüfung der Korrektheit der Berechnungen enthalten (genaue Angaben zum mathematischen Modell für die Berechnung der Leistung von Split-Systemen und Messungen zum Nachweis der Korrektheit dieses Modells).

§ 6

Text

Etikett

§ 6. Inhalt, Format und Farbe des Etiketts nach § 4 Abs. 1 der PVV 2011 haben dem Anhang I zu entsprechen. Das Etikett ist außen an der Vorder- oder Oberseite des Geräts deutlich sichtbar und nicht verdeckt anzubringen

§ 7

Text

Datenblatt

§ 7. Inhalt und Format des Datenblatts nach § 4 Abs. 1 der PVV 2011 haben dem Anhang II zu entsprechen.

§ 8

Text

Versandhandel und andere Arten des Fernabsatzes

§ 8. Wird ein Gerät unter den in § 4 Abs. 1 der PVV 2011 beschriebenen Bedingungen zum Kauf, zur Vermietung oder zum Ratenkauf angeboten, zB durch einen Versandhandelskatalog, ein schriftliches Angebot, E-Mail Kataloge, Werbung im Internet oder in anderen elektronischen Medien, müssen dabei alle im Anhang III aufgeführten Angaben bereitgestellt werden.

§ 9

Text

In-Kraft-Treten

§ 9. (1) Mit dem Außerkrafttreten der Haushaltsgeräte-Verbrauchsangabenverordnung, BGBl. Nr. 568/1994, tritt die PVV 2011 für die Geräte nach § 2 in Kraft.

Anl. 1

Text

Anhang I

(Anm.: Anhang I ist als PDF dokumentiert.)

Anl. 2

Text

Anhang II

 

DAS DATENBLATT

Das Datenblatt hat die nachfolgend genannten Angaben zu enthalten. Die Angaben können in Form einer Tabelle für mehrere Modelle des gleichen Lieferanten in der angegebenen Reihenfolge gemacht oder der Gerätebeschreibung beigefügt werden.

 

1.

Warenzeichen des Lieferanten.

2.

Modellname/-kennzeichen: bei „Split-„ und „Multisplit-Geräten“ das Modellkennzeichen der Innenund der Außengeräte der Kombination, für welche die unten angegebenen Zahlen gelten.

3.

Die Energieeffizienzklasse des Modells, ermittelt gemäß Anhang IV, wird nach einer Skala von A (sehr effizient) bis

G (weniger effizient) angegeben. Wenn diese Angabe in Tabellenform erfolgt, ist eine andere Darstellung möglich, sofern deutlich wird, dass die Skala von A (sehr effizient) bis

G (weniger effizient) reicht.

4.

Umweltzeichen, sofern die Berechtigung zur Führung eines Umweltzeichens vorliegt (Anhang I, Punkt IV.). Erfolgt die Angabe in Tabellenform, lautet die Spaltenüberschrift „Umweltzeichen“, und das (die) Umweltzeichen wird (werden) im entsprechenden Feld eingetragen.

5.

Näherungswert für den jährlichen Energieverbrauch auf der Grundlage von durchschnittlich 500 Betriebsstunden pro Jahr, ermittelt nach den Prüfverfahren der in § 3 genannten Normen (Bedingungen T1 „mittel“).

6.

Die Kühlleistung, definiert als Kühlkapazität des Geräts in kW im Kühlbetrieb bei Volllast, ermittelt nach den Prüfverfahren der in § 3 genannten Normen (Bedingungen T1 „mittel“).

7.

Energieeffizienzgröße des Geräts im Kühlbetrieb bei Volllast, ermittelt nach den Prüfverfahren der in § 3 genannten Normen (Bedingungen T1 „mittel“).

8.

Gerätetyp: nur Kühlung oder Kühlung/Heizung.

9.

Kühlungsart: Luftkühlung, Wasserkühlung.

10.

Nur bei Geräten mit Heizfunktion: Heizleistung, definiert als Heizkapazität des Geräts in kW im Heizbetrieb bei Volllast, ermittelt nach den Prüfverfahren der in § 3 genannten Normen (Bedingungen T1 + 7C).

11.

Nur bei Geräten mit Heizfunktion: Energieeffizienzklasse der Heizfunktion gemäß Anhang IV auf einer Skala von A (sehr effizient) bis G (weniger effizient), ermittelt nach den Prüfverfahren der in § 3 genannten Normen (Bedingungen T1 + 7C). Ist das Heizaggregat des Geräts mit einem Widerstand ausgestattet, gilt. für den Leistungskoeffizient der Wert 1.

12.

Gegebenenfalls Geräuschemissionen bei Standardbetrieb, ermittelt gemäß der Verordnung des Bundesministers für wirtschaftliche Angelegenheiten über die Bestimmung der Geräuschemissionen von Haushaltsgeräten, BGBl. Nr. 621/1996.

13.

Lieferanten können zusätzlich die Angaben gemäß den Punkten 5 bis 8 für andere Testbedingungen beifügen, sofern sie gemäß den in § 3 genannten Normen ermittelt wurden.

Enthält das Datenblatt eine farbige oder schwarz-weiße Abbildung des Etiketts sind gegebenenfalls nur die zusätzlichen Angaben nach 13. zu machen.

Anl. 3

Text

Anhang III

 

VERSANDHANDEL UND ANDERE ARTEN DES FERNABSATZES

Die in § 8 genannten Versandhauskataloge, Mitteilungen, schriftlichen Angebote und die Werbung im Internet oder in anderen elektronischen Medien müssen die gleichen Angaben wie in Anhang II in der dort angegebenen Reihenfolge enthalten.

Anl. 4

Text

Anhang IV

 

EINSTUFUNG

1.

Die Energieeffizienzklasse wird nach den folgenden Tabellen bestimmt. Dabei wird die Energieeffizienzgröße nach den Prüfverfahren der in § 3 genannten Normen (Bedingungen T1 „mittel“) bestimmt.

Tabelle 1 – Raumklimageräte mit Luftkühlung

Tabelle 1.1

Energieeffizienzklasse

Split- und Multisplit-Geräte

A

3,20 < Energieeffizienzgröße

B

3,20 ≥ Energieeffizienzgröße > 3,00

C

3,00 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,80

D

2,80 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,60

E

2,60 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,40

F

2,40 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,20

G

2,20 ≥ Energieeffizienzgröße

Tabelle 1.2

Energieeffizienzklasse

Kompaktgeräte (1)

A

3,00 < Energieeffizienzgröße

B

3,00 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,80

C

2,80 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,60

D

2,60 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,40

E

2,40 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,20

F

2,20 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,00

G

2,00 ≥ Energieeffizienzgröße

(1) Kompaktgeräte mit „Zweileitungssystem“ (dh.: „Klimageräte, die vollständig im klimatisierten Raum aufgestellt sind, wobei die Luftzufuhr und der Luftauslass des Kondensators durch zwei Leitungen mit der Außenseite verbunden sind“) werden nach Tabelle 1.2 mit einem Korrekturfaktor von -0,4 eingestuft.

Tabelle 1.3

Energieeffizienzklasse

Einleitungsgeräte

A

2,60 < Energieeffizienzgröße

B

2,60 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,40

C

2,40 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,20

D

2,20 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,00

E

2,00 ≥ Energieeffizienzgröße > 1,80

F

1,80 ≥ Energieeffizienzgröße > 1,60

G

1,60 ≥ Energieeffizienzgröße

Tabelle 2 – Raumklimageräte mit Wasserkühlung

Tabelle 2.1

Energieeffizienzklasse

Split- und Multisplit-Geräte

A

3,60 < Energieeffizienzgröße

B

3,60 ≥ Energieeffizienzgröße > 3,30

C

3,30 ≥ Energieeffizienzgröße > 3,10

D

3,10 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,80

E

2,80 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,50

F

2,50 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,20

G

2,20 ≥ Energieeffizienzgröße

Tabelle 2.2

Energieeffizienzklasse

Kompaktgeräte

A

4,40 < Energieeffizienzgröße

B

4,40 ≥ Energieeffizienzgröße > 4,10

C

4,10 ≥ Energieeffizienzgröße > 3,80

D

3,80 ≥ Energieeffizienzgröße > 3,50

E

3,50 ≥ Energieeffizienzgröße > 3,20

F

3,20 ≥ Energieeffizienzgröße > 2,90

G

2,90 ≥ Energieeffizienzgröße

2.

Die Energieeffizienzklasse der Heizfunktion wird nach folgenden Tabellen bestimmt. Dabei wird der Leistungskoeffizient nach den Prüfverfahren der in § 3 genannten Normen (Bedingungen T1 + 7C) bestimmt.

Tabelle 3 – Raumklimageräte mit Luftkühlung – Heizfunktion

Tabelle 3.1

Energieeffizienzklasse

Split- und Multisplit-Geräte

A

3,60 < Leistungskoeffizient

B

3,60 ≥ Leistungskoeffizient > 3,40

C

3,40 ≥ Leistungskoeffizient > 3,20

D

3,20 ≥ Leistungskoeffizient > 2,80

E

2,80 ≥ Leistungskoeffizient > 2,60

F

2,60 ≥ Leistungskoeffizient > 2,40

G

2,40 ≥ Leistungskoeffizient

Tabelle 3.2

Energieeffizienzklasse

Kompaktgeräte (1)

A

3,60 < Leistungskoeffizient

B

3,60 ≥ Leistungskoeffizient > 3,40

C

3,40 ≥ Leistungskoeffizient > 3,20

D

3,20 ≥ Leistungskoeffizient > 3,00

E

3,00 ≥ Leistungskoeffizient > 2,80

F

2,80 ≥ Leistungskoeffizient > 2,60

G

2,60 ≥ Leistungskoeffizient

(1) Kornpaktgeräte mit „Zweileitungssystem“ (dh.: „Klimageräte, die vollständig im klimatisierten Raum aufgestellt sind, wobei die Luftzufuhr und der Luftauslass des Kondensators durch zwei Leitungen mit der Augenseite verbunden sind“) werden nach Tabelle 3.2 mit einem Korrekturfaktor von -0,4 eingestuft.

Tabelle 3.3

Energieeffizienzklasse

Einleitungsgeräte

A

3,00 < Leistungskoeffizient

B

3,00 ≥ Leistungskoeffizient > 2,80

C

2,80 ≥ Leistungskoeffizient > 2,60

D

2,60 ≥ Leistungskoeffizient > 2,40

E

2,40 ≥ Leistungskoeffizient > 2,10

F

2,10 ≥ Leistungskoeffizient > 1,80

G

1,80 ≥ Leistungskoeffizient

Tabelle 4 – Raumklimageräte mit Wasserkühlung – Heizfunktion

Tabelle 4.1

Energieeffizienzklasse

Split- und Multisplit-Geräte

A

4,00 < Leistungskoeffizient

B

4,00 ≥ Leistungskoeffizient > 3,70

C

3,70 ≥ Leistungskoeffizient > 3,40

D

3,40 ≥ Leistungskoeffizient > 3,10

E

3,10 ≥ Leistungskoeffizient > 2,80

F

2,80 ≥ Leistungskoeffizient > 2,50

G

2,50 ≥ Leistungskoeffizient

Tabelle 4.2

Energieeffizienzklasse

Kompaktgeräte

A

4,70 < Leistungskoeffizient

B

4,70 ≥ Leistungskoeffizient > 4,40

C

4,40 ≥ Leistungskoeffizient > 4,10

D

4,10 ≥ Leistungskoeffizient > 3,80

E

3,80 ≥ Leistungskoeffizient > 3,50

F

3,50 ≥ Leistungskoeffizient > 3,20

G

3,20 ≥ Leistungskoeffizient

 

Anl. 5

Text

Anhang V

(Anm.: Anhang V ist als PDF dokumentiert.)