Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Beerdigungskostenverordnung, Fassung vom 25.07.2014

  • Langtitel
    Verordnung der Finanzmarktaufsichtsbehörde über die Festsetzung eines Höchstbetrages für gewöhnliche Beerdigungskosten (Beerdigungskostenverordnung)
    StF: BGBl. II Nr. 600/2003
    Präambel/Promulgationsklausel

    Auf Grund des § 18 Abs. 7 des Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG), BGBl. Nr. 569/1978, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 36/2003, wird verordnet:

  • Text

    § 1. Der Höchstbetrag für gewöhnliche Beerdigungskosten im Sinne des § 159 des Versicherungsvertragsgesetzes 1958 (VersVG), BGBl. Nr. 2/1959, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 58/2010, beträgt 8 000 Euro. Beerdigungskosten im Sinne dieser Bestimmung setzen sich zusammen aus den Kosten eines Begräbnisses und den Kosten eines Grabmals.

  • § 2. Diese Verordnung tritt mit 1. Jänner 2004 in Kraft.