Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Anerkennung von Entscheidungen in Ehesachen, Fassung vom 21.10.2017

§ 0

Langtitel

Kundmachung des Bundeskanzlers betreffend das Übereinkommen über die Anerkennung von Entscheidungen in Ehesachen
StF: BGBl. III Nr. 58/2001

Präambel/Promulgationsklausel

Gemäß § 2 Abs. 5 Z 5 des Bundesgesetzes über das Bundesgesetzblatt 1996 (BGBlG), BGBl. Nr. 660, wird kundgemacht:

Art. 1

Text

Österreich hat dem Schweizerischen Bundesrat als Depositar des Übereinkommens über die Anerkennung von Entscheidungen in Ehesachen (BGBl. Nr. 43/1978, letzte Kundmachung des Geltungsbereichs BGBl. Nr. 131/1982) mitgeteilt, dass mit Wirksamkeit vom 1. März 2001 die zuständige Behörde im Anhang zum Übereinkommen wie folgt lautet:

 

"Für Österreich:

die Bezirksgerichte;"