Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Einheitliches Wechselgesetz, Internationales Wechselprivatrecht, Fassung vom 23.10.2017

§ 0

Langtitel

Kundmachung des Bundeskanzlers betreffend den Geltungsbereich des Abkommens über das einheitliche Wechselgesetz (Wechselrecht) und des Abkommens über Bestimmungen auf dem Gebiete des internationalen Wechselprivatrechtes
StF: BGBl. III Nr. 12/2001

Art. 1

Text

Nach Mitteilungen des Generalsekretärs der Vereinten Nationen haben folgende weitere Staaten ihre Beitrittsurkunden hinterlegt:

 

Abkommen über das einheitliche Wechselgesetz (Wechselrecht) (BGBl. Nr. 289/1932 idF BGBl. Nr. 188/1963, letzte Kundmachung des Geltungsbereichs BGBl. III Nr. 54/2000):

 

         Staat:                   Datum der Hinterlegung

                                  der Beitrittsurkunde:

 

         Aserbaidschan               30. August 2000

 

Abkommen über Bestimmungen auf dem Gebiete des internationalen Wechselprivatrechtes (BGBl. Nr. 289/1932, letzte Kundmachung des Geltungsbereichs BGBl. III Nr. 54/2000):

 

         Staat:                   Datum der Hinterlegung

                                  der Beitrittsurkunde:

 

         Litauen                     28. April 2000