Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Int. Übereinkommen von 1978 über Normen - Wachdienst von Seeleuten, Fassung vom 02.10.2014

Verweis auf die gesamte Rechtsvorschrift: RIS - Bundesrecht konsolidiert - Gesamte Rechtsvorschrift für Int. Übereinkommen von 1978 über Normen - Wachdienst von Seeleuten
Andere Formate: PDF-Dokument RTF-Dokument
  • Langtitel
    Internationales Übereinkommen von 1978 über Normen für die Ausbildung, die Erteilung von Befähigungszeugnissen und den Wachdienst von Seeleuten samt Entschließungen MSC.21(59) und MSC.33(63) über Änderungen des Übereinkommens
    StF: BGBl. III Nr. 27/1997 (NR: GP XX RV 345 VV S. 48. BR: AB 5336 S. 619.)
    Vertragsparteien
    *Ägypten III 27/1997 *Algerien III 27/1997 *Angola III 27/1997 *Äquatorialguinea III 27/1997 *Argentinien III 27/1997 *Äthiopien III 27/1997 *Australien III 27/1997 *Bahamas III 27/1997 *Bahrain III 27/1997 *Bangladesch III 27/1997 *Barbados III 27/1997 *Belgien III 27/1997 *Benin III 27/1997 *Bolivien III 27/1997 *Brasilien III 27/1997 *Brunei III 27/1997 *Bulgarien III 27/1997 *Cabo Verde III 27/1997 *Chile III 27/1997 *China III 27/1997 *Côte d`Ivoire III 27/1997 *Dänemark III 27/1997 *Deutschland III 27/1997 *Ecuador III 27/1997 *Eritrea III 27/1997 *Fidschi III 27/1997 *Finnland III 27/1997 *Frankreich III 27/1997 *Gabun III 27/1997 *Gambia III 27/1997 *Ghana III 27/1997 *Griechenland III 27/1997 *Guinea III 27/1997 *Haiti III 27/1997 *Honduras III 27/1997 *Indien III 27/1997 *Indonesien III 27/1997 *Iran III 27/1997 *Irland III 27/1997 *Island III 27/1997 *Israel III 27/1997 *Italien III 27/1997 *Jamaika III 27/1997 *Japan III 27/1997 *Jugoslawien III 27/1997 *Kamerun III 27/1997 *Kanada III 27/1997 *Kasachstan III 27/1997 *Kenia III 27/1997 *Kiribati III 27/1997 *Kolumbien III 27/1997 *Korea/DVR III 27/1997 *Korea/R III 27/1997 *Kroatien III 27/1997 *Kuba III 27/1997 *Lettland III 27/1997 *Libanon III 27/1997 *Liberia III 27/1997 *Libyen III 27/1997 *Litauen III 27/1997 *Luxemburg III 27/1997 *Malawi III 27/1997 *Malaysia III 27/1997 *Malediven III 27/1997 *Malta III 27/1997 *Marshallinseln III 27/1997 *Mauretanien III 27/1997 *Mauritius III 27/1997 *Mexiko III 27/1997 *Mosambik III 27/1997 *Myanmar III 27/1997 *Neuseeland III 27/1997 *Niederlande III 27/1997 *Nigeria III 27/1997 *Norwegen III 27/1997 *Oman III 27/1997 *Pakistan III 27/1997 *Panama III 27/1997 *Papua-Neuguinea III 27/1997 *Peru III 27/1997 *Philippinen III 27/1997 *Polen III 27/1997 *Portugal III 27/1997 *Rumänien III 27/1997 *Russische F III 27/1997 *Salomonen III 27/1997 *Saudi-Arabien III 27/1997 *Schweden III 27/1997 *Schweiz III 27/1997 *Seychellen III 27/1997 *Sierra Leone III 27/1997 *Singapur III 27/1997 *Slowakei III 27/1997 *Slowenien III 27/1997 *Spanien III 27/1997 *Sri Lanka III 27/1997 *St. Vincent/Grenadinen III 27/1997 *Südafrika III 27/1997 *Tansania III 27/1997 *Togo III 27/1997 *Tonga III 27/1997 *Trinidad/Tobago III 27/1997 *Tschechische R III 27/1997 *Tunesien III 27/1997 *Türkei III 27/1997 *Tuvalu III 27/1997 *Ungarn III 27/1997 *Uruguay III 27/1997 *USA III 27/1997 *Vanuatu III 27/1997 *Venezuela III 27/1997 *Vereinigte Arabische Emirate III 27/1997 *Vereinigtes Königreich III 27/1997 *Vietnam III 27/1997 *Westsamoa III 27/1997 *Zaire III 27/1997 *Zypern III 27/1997
    Sonstige Textteile

    Der Nationalrat hat beschlossen:

    1.

    Der Abschluß des nachstehenden Staatsvertrages: Internationales Übereinkommen von 1978 über Normen für die Ausbildung, die Erteilung von Befähigungszeugnissen und den Wachdienst von Seeleuten samt Entschließungen MSC.21(59) und MSC.33(63) über Änderungen des Übereinkommens wird genehmigt.

    2.

    Dieser Staatsvertrag ist im Sinne des Art. 50 Abs. 2 B-VG durch Erlassung von Gesetzen zu erfüllen.

    3.

    Gemäß Art. 49 Abs. 2 B-VG ist dieser Staatsvertrag in allen authentischen Sprachfassungen sowie in der Übersetzung in die deutsche Sprache dadurch kundzumachen, daß er im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten und im Bundesministerium für Wissenschaft, Verkehr und Kunst zur öffentlichen Einsichtnahme aufliegt.

    Ratifikationstext

    Die vom Bundespräsidenten unterzeichnete und vom Bundeskanzler gegengezeichnete Beitrittsurkunde wurde am 29. Jänner 1997 beim Generalsekretär der Internationalen Seeschiffahrtsorganisation hinterlegt; das Übereinkommen tritt gemäß seinem Art. XIV Abs. 4 für Österreich mit 29. April 1997 in Kraft.

    Nach Mitteilungen des Generalsekretärs haben folgende weitere Staaten das Übereinkommen ratifiziert bzw. sind ihm beigetreten:

    Ägypten, Algerien, Angola, Äquatorialguinea, Argentinien, Äthiopien, Australien, Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belgien, Benin, Bolivien, Brasilien, Brunei Darussalam, Bulgarien, Chile, China, Cote d`Ivoire, Dänemark, Deutschland, Ecuador, Eritrea,

    Fidschi, Finnland, Frankreich, Gabun, Gambia, Ghana, Griechenland, Guinea, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Islamische Republik Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jugoslawien, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Kenia, Kiribati, Kolumbien, DVR Korea, Republik Korea, Kroatien, Kuba, Lettland, Libanon, Liberia, Libysch-Arabische Dschamahirija, Litauen, Luxemburg, Malawi,

    Malaysia, Malediven, Malta, Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Mexiko, Mosambik, Myanmar, Neuseeland (einschließlich Cook-Inseln und

    Niue), Niederlande (einschließlich Niederländische Antillen und Aruba), Nigeria, Norwegen, Oman, Pakistan, Panama, Papua-Neuguinea, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russische Föderation, Salomonen, Samoa, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Seychellen, Sierra Leone, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Sri Lanka, St. Vincent und die Grenadinen, Südafrika, Vereinigte Republik Tansania, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschechische Republik, Tunesien, Türkei, Tuvalu, Ungarn, Uruguay, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich (einschließlich Insel Man, Bermuda, Hongkong und Caymaninseln), Vietnam, Zaire und Zypern.