Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Ausbildungsvorschriften für Lehrberuf Friedhofs- und Ziergärtner, Fassung vom 24.09.2018

§ 0

Langtitel

Verordnung des Bundesministers für wirtschaftliche Angelegenheiten vom 30. November 1988, mit der Ausbildungsvorschriften für den Lehrberuf Friedhofs- und Ziergärtner erlassen werden
StF: BGBl. Nr. 102/1989

Änderung

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 8 des Berufsausbildungsgesetzes, BGBl. Nr. 142/1969, in der Fassung der Berufsausbildungsgesetz-Novelle 1978, BGBl. Nr. 232, und des Bundesgesetzes BGBl. Nr. 381/1986 wird - bezüglich der Verhältniszahlen im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Arbeit und Soziales - verordnet:

Art. 1

Text

Artikel I

 

Für den Lehrberuf Friedhofs- und Ziergärtner werden folgende Ausbildungsvorschriften festgelegt:

 

                            1. Berufsbild

----+---------------------+---------------------+--------------------

Pos.I     1. Lehrjahr     I     2. Lehrjahr     I     3. Lehrjahr

----+---------------------+---------------------+--------------------

1. I  Handhaben und Instandhalten der zu verwendenden Werkzeuge,

    I     Maschinen, Geräte, Vorrichtungen und Arbeitsbehelfe

----+----------------------------------------------------------------

2. I Kenntnis der Werk- und Hilfsstoffe, ihrer Eigenschaften sowie

    I       ihrer Verwendungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten

----+----------------------------------------------------------------

3. I    Kenntnis der handelsüblichen Blumen und Pflanzen, ihrer

    I botanischen Namen, ihrer Lebensbedingungen und Lebensfunktionen

    I                        und ihrer Pflege

----+----------------------------------------------------------------

4. I      Kenntnis der ökologischen Zusammenhänge in der Natur

    I       (Artenschutz, Pflanzenfamilien, naturnahe Pflege)

----+---------------------+------------------------------------------

5. I          -          I    Kenntnis und Erkennen einschlägiger

    I                     I  Krankheiten und Schädlinge und Kenntnis

    I                     I deren Bekämpfung und des Pflanzenschutzes

----+---------------------+------------------------------------------

6. I          -          I  Kenntnis der Vermehrung und Kultur der

    I                     I            Blumen und Pflanzen

----+---------------------+---------------------+--------------------

7. I      Kenntnis der Pflanzenschutz- und     I          -

    I          Düngemittelvorschriften          I

----+---------------------+---------------------+--------------------

8. I          -          I    Durchführen von Pflanzenschutz- und

    I                     I       Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen

----+---------------------+------------------------------------------

9. I Behandeln, Pflegen, Bewässern, Düngen und Lagern der Blumen und

    I                            Pflanzen

----+-------------------------------------------+--------------------

10. I   Ordnen, Bearbeiten und Verarbeiten von  I          -

    I            Blumen und Pflanzen            I

----+---------------------+---------------------+--------------------

11. I     Kenntnis des    I          -          I          -

    I     Blumen- und     I                     I

    I  Pflanzentransports I                     I

----+---------------------+---------------------+--------------------

12. I          -          I   Grundkenntnisse          Kenntnis

    I                     I   erdloser Kulturen (Hydrokulturen)

----+---------------------+------------------------------------------

13. I   Grundkenntnisse   I       Einführung in die Stilkunde,

    I des Entwerfens und  I Geschmacksbildung, Kenntnis der Harmonie

    I     Gestaltens      I          von Farben und Formen

----+---------------------+---------------------+--------------------

14. I   Lesen einfacher   I  Einfaches Zeichnen I   Anfertigen von

    I     Zeichnungen     I                     I     Skizzen und

    I                     I                     I       Plänen

----+---------------------+---------------------+--------------------

15. I          -          I    Einfaches Feldmessen, Nivellieren,

    I                     I         Fluchten, Einmessen der

    I                     I           Bepflanzungsflächen

----+---------------------+---------------------+--------------------

16. I        Händische Bodenbearbeitung         I          -

----+---------------------+---------------------+--------------------

17. I          -          I       Maschinelle Bodenbearbeitung

----+---------------------+---------------------+--------------------

18. I   Vorbereiten von   I          -          I          -

    I Bepflanzungsflächen I                     I

----+---------------------+---------------------+--------------------

19. I          -          I       Bodenverbesserung und Düngung

----+---------------------+------------------------------------------

20. I          -          I        Pflanz- und Pflegearbeiten

----+---------------------+------------------------------------------

21. I          -          I               Grabgestaltung

----+---------------------+------------------------------------------

22. I                           Grabpflege

----+----------------------------------------------------------------

23. I                           Bewässerung

----+----------------------------------------------------------------

24. I Rasenbau, Verlegen von Rasenziegeln, Rollrasen und Rasenersatz

----+----------------------------------------------------------------

25. I                           Rasenpflege

----+---------------------+---------------------+--------------------

26. I          -          I          -          I    Gärtnerische

    I                     I                     IRaumgestaltung, auch

    I                     I                     I  nach Skizzen und

    I                     I                     I        Plänen

----+---------------------+---------------------+--------------------

27. I          -          I   Bindearbeiten und Dekoration für den

    I                     I              Friedhofsbedarf

----+---------------------+---------------------+--------------------

28. I          -          I  Fertigen einfacher I          -

    I                     I Blumenbindererzeug- I

    I                     I       nisse         I

----+---------------------+---------------------+--------------------

29. I          -          I  Einfache florale   I          -

    I                     I   Raumgestaltung    I

----+---------------------+---------------------+--------------------

30. I       Wareneinkauf und Warenannahme       I          -

----+-------------------------------------------+--------------------

31. I                 Warenverkauf und Kundenbetreuung

    I  (Warenvorlage, Verkaufsgespräch, Beratung, Auftragsannahme)

----+---------------------+------------------------------------------

32. I          -          I   Grundkenntnisse          Kenntnis

    I                     I der kaufmännischen Geschäftsorganisation

    I                     I            und Preisgestaltung

----+---------------------+------------------------------------------

33. I            Kenntnis der örtlichen Friedhofsordnungen

----+----------------------------------------------------------------

34. I    Grundkenntnisse der sich aus dem Lehrvertrag ergebenden

    I  Verpflichtungen (§§ 9 und 10 des Berufsausbildungsgesetzes)

----+----------------------------------------------------------------

35. I  Kenntnis der einschlägigen Sicherheitsvorschriften sowie der

    I  sonstigen in Betracht kommenden Vorschriften zum Schutz des

    I                    Lebens und der Gesundheit

----+----------------------------------------------------------------

36. I   Grundkenntnisse der aushangpflichtigen arbeitsrechtlichen

    I                           Vorschriften

----+----------------------------------------------------------------

Die angeführten Fertigkeiten und Kenntnisse sind dem Lehrling spätestens in dem angegebenen Lehrjahr beginnend derart zu vermitteln, daß sie nach einer Einführung erweitert und vertieft und schließlich in der betrieblichen Praxis zur Anwendung gebracht werden.

In Fällen der gleichzeitigen Ausbildung eines Lehrlings in zwei Lehrberufen sind dem Lehrling die Fertigkeiten und Kenntnisse beider Lehrberufe in der in den beiden Berufsbildern festgelegten zeitlichen Reihenfolge unter Bedachtnahme auf die sich gemäß § 6 Abs. 2 des Berufsausbildungsgesetzes ergebende Lehrzeitdauer zu vermitteln.

 

2. Verhältniszahlen

(Anm.: aufgehoben durch BGBl. II Nr. 177/2005)

Art. 2

Text

Artikel II

 

1.

Diese Verordnung tritt mit 1. Juli 1989 in Kraft.

2.

Die Ausbildungsvorschriften für den Lehrberuf Friedhofs- und Ziergärtner, Verordnung BGBl. Nr. 491/1973 (Anlage 3), in der Fassung der Verordnungen BGBl. Nr. 95/1976 (Art. IX) und BGBl. Nr. 291/1979 (Art. X Z 2) treten - unbeschadet der Bestimmung gemäß Z 3 - mit Ablauf des 30. Juni 1989 außer Kraft.

3.

Lehrlinge, die am 1. Juli 1989 im Lehrberuf Friedhofs- und Ziergärtner im 3. Lehrjahr ausgebildet werden, sind bis zum Ablauf der vereinbarten Lehrzeit nach dem Berufsbild der in Z 2 zitierten Ausbildungsvorschriften auszubilden.