Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Haager Unterhaltsvollstreckungsübereinkommen, Fassung vom 23.10.2017

§ 0

Langtitel

Kundmachung des Bundeskanzlers vom 9. Juli 1980 betreffend den Geltungsbereich des Übereinkommens über die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen auf dem Gebiet der Unterhaltspflicht gegenüber Kindern
StF: BGBl. Nr. 311/1980

Art. 1

Text

Nach Mitteilung der Niederländischen Regierung hat Dänemark gemäß Artikel 13 des Übereinkommens über die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen auf dem Gebiet der Unterhaltspflicht gegenüber Kindern (BGBl. Nr. 294/1961, letzte Kundmachung betreffend den Geltungsbereich BGBl. Nr. 374/1977) notifiziert, daß es mit Wirkung vom 1. Jänner 1979 die Zuständigkeit, ausländische Entscheidungen für in Dänemark vollstreckbar zu erklären, folgenden Verwaltungsbehörden übertragen hat:

 

Kobenhavns overpraesidium (Le Bureau du Prefet),

Nyropsgade 24, 1602 Copenhagen V.

Kobenhavns amt, (Autorite administrative regionale)

Amerikavej 19, 1750 Copenhagen V.

Frederiksborg amt,

Amtsgaarden, Kongens Vaenge, 3400 Hillerod.

Roskilde amt,

Algade 12, 4000 Roskilde.

Vestsjaellands amt,

Slagelsesvej 7, 4180 Soro.

Storstroms amt,

Brovejen 4, 4800 Nykobing F.

Bornholms amt,

Storegade 36, 3700 Ronne.

Fyns amt,

Slottet, 5000 Odense.

Sonderjyllands amt,

H. P. Hanssensgade 42, 6200 Aabenraa.

Ribe amt,

Puggaardsgade 7, 6760 Ribe.

Vejle amt,

Vedelsgade 17, 7100 Vejle.

Ringkobing amt,

Rindumgaard, 6950 Ringkobing.

Aarhus amt,

Marselis Boulevard 1, 8000 Aarhus C.

Viborg amt,

St. Sct. Hansgade 2-4, 8800 Viborg.

Nordjyllands amt,

Aalborghus Slot, 9100 Aalborg.

Wie die Niederländische Regierung ferner mitgeteilt hat, hat Suriname bekanntgegeben, daß es den für sein Gebiet vor Erlangung seiner Unabhängigkeit von den Niederlanden erklärten Vorbehalt zu

Artikel 18 des Übereinkommens vom 29. Feber 1980 an nicht mehr aufrechtzuerhalten wünscht.