Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Übereinkommen der Haager Friedenskonferenz, Fassung vom 22.10.2017

§ 0

Langtitel

Kundmachung des Bundeskanzlers betreffend den Geltungsbereich des Übereinkommens der Ersten und der Zweiten Haager Friedenskonferenz von 1899 und 1907
StF: BGBl. Nr. 532/1994

Art. 1

Text

Nach Mitteilungen der Niederländischen Regierung haben folgende weitere Staaten zum angeführten Zeitpunkt erklärt, Vertragspartei des nachstehenden Übereinkommens der Ersten und der Zweiten Haager Friedenskonferenz (letzte Kundmachung des Geltungsbereichs BGBl. Nr. 479/1988) zu sein bzw. diese weiter anzuwenden:

-

Übereinkommen zur friedlichen Erledigung internationaler Streitfälle vom 29. Juli 1899 - I. Übereinkommen der I. Haager Friedenskonferenz (BGBl. Nr. 173/1913):

 

Kirgisistan 4. Juni 1992

 

-

Übereinkommen zur friedlichen Erledigung internationaler Streitfälle vom 18. Oktober 1907 - I. Übereinkommen der II. Haager Friedenskonferenz (BGBl. Nr. 177/1913):

 

Jordanien                                  28. November 1991

Kanada                                     10. Mai 1994

Kirgisistan                                 4. Juni 1992

Singapur                                   13. Juli 1993

Slowakei

  mit Wirksamkeit vom                       1. Jänner 1993

Suriname                                   28. Oktober 1992

Tschechische Republik

  mit Wirksamkeit vom                       1. Jänner 1993

Zypern                                     13. September 1993