Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Verlegung der Zollämter Ach und Saming, Fassung vom 17.12.2017

§ 0

Langtitel

Verordnung des Bundesministers für Finanzen vom 12. Juni 1987 betreffend die Verlegung der Zollämter Ach und Saming
StF: BGBl. Nr. 257/1987

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 14 Abs. 4 Z 3 und Abs. 5 des Abgabenverwaltungsorganisationsgesetzes, BGBl. Nr. 18/1975, in der Fassung der Bundesgesetze BGBl. Nr. 337/1981, 570/1981 und 115/1984 wird verordnet:

Art. 1

Text

Artikel I

1.

Das Zollamt Ach (Anlage 3 Abschnitt B zum Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz) wird nach Burghausen, Bundesrepublik Deutschland verlegt, und seine Bezeichnung wird in „Zollamt Burghausen-Alte Brücke“ geändert.

2.

Das Zollamt Burghausen-Alte Brücke wird der Gemeinde Hochburg-Ach zugeordnet.

Art. 2

Text

Artikel II

1.

Das Zollamt Saming (Anlage 3 Abschnitt B zum Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz) wird nach Passau, Ortsteil Saming, Bundesrepublik Deutschland verlegt, und seine Bezeichnung wird in „Zollamt Passau-Saming“ geändert.

2.

Das Zollamt Passau-Saming wird der Gemeinde Freinberg zugeordnet.