Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Bundesministerien-Übergangsrecht 1986, Fassung vom 18.10.2017

§ 0

Langtitel

Übergangsrecht des Bundesministeriengesetzes 1973 (Bundesministerien-Übergangsrecht 1986)
StF: BGBl. Nr. 76/1986 (WV)

Art. 1

Text

Artikel I

Veränderungen im Personalstand einzelner Bundesministerien

 

(1) Soweit auf Grund des Bundesministeriengesetzes 1973, BGBl. Nr. 389, eine Änderung im Wirkungsbereich der Bundesministerien eintritt, werden die den Personalständen der vor dem 1. Jänner 1974 zuständigen Bundesministerien angehörigen Bundesbediensteten, die ausschließlich oder überwiegend mit Angelegenheiten befaßt sind, die gemäß dem Bundesministeriengesetz 1973 ab dem 1. Jänner 1974 in den Wirkungsbereich eines anderen Bundesministeriums fallen, in den Personalstand des gemäß dem Bundesministeriengesetz 1973 zuständigen Bundesministeriums übernommen.

(2) Die nach den besonderen bundesgesetzlichen Vorschriften vor dem 1. Jänner 1974 zuständigen Bundesminister haben nach Anhörung der zuständigen Zentralausschüsse der Personalvertretung mit Bescheid festzustellen, welche Bundesbedienstete ausschließlich oder überwiegend mit Angelegenheiten befaßt sind, die auf Grund des Bundesministeriengesetzes 1973 ab dem 1. Jänner 1974 in den Wirkungsbereich eines anderen Bundesministeriums fallen. Die im Abs. 1 verfügte Übernahme von Bundesbediensteten in den Personalstand des gemäß dem Bundesministeriengesetz 1973 ab dem 1. Jänner 1974 sachlich zuständigen Bundesministeriums wird mit Rechtskraft dieser Feststellungsbescheide wirksam.

(3) Den gemäß Abs. 1 in den Personalstand des gemäß dem Bundesministeriengesetz 1973 ab dem 1. Jänner 1974 zuständigen Bundesministeriums übernommenen Bediensteten ist eine Verwendung zuzuweisen, die ihrer bisherigen Verwendung zumindest gleichwertig ist.

(4) Die Abs. 1 bis 3 gelten nur insoweit, als sich nicht aus Art. X Abs. 1 bis 4 des Bundesgesetzes BGBl. Nr. 617/1983 und Art. VIII des Bundesgesetzes BGBl. Nr. 439/1984 anderes ergibt.

(Abschnitt B Art. III Abs. 2 der Kundmachung)

(BGBl. Nr. 389/1973, § 14)

Art. 2 § 1

Text

Artikel II

Schlußbestimmungen

 

§ 1. Die §§ 38 Abs. 3 bis 5 und 40 Abs. 2 bis 4 BDG 1979, BGBl. Nr. 333, werden nicht berührt.

(BGBl. Nr. 389/1973, § 17 Abs. 3)

Art. 2 § 2

Text

§ 2. Mit der Vollziehung der Art. I und II § 1 ist, soweit darin nicht anderes bestimmt ist, die Bundesregierung betraut.

(BGBl. Nr. 389/1973, § 18 Abs. 3)