Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Bundes-Verfassungsgesetznovelle 1974, Fassung vom 11.12.2017

§ 0

Langtitel

Bundesverfassungsgesetz vom 10. Juli 1974, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird (Bundes-Verfassungsgesetznovelle 1974)
StF: BGBl. Nr. 444/1974 idF BGBl. I Nr. 194/1999 (DFB) (NR: GP XIII RV 182 AB 1189 S. 111. BR: S. 334.)

Art. 1

Text

Artikel I

(Anm.: Änderung des B-VG, BGBl. Nr. 1/1930)

Art. 2

Text

Artikel II

(Zu Artikel 17 B-VG)

(Anm.: betrifft B-VG)

Art. 3

Text

Artikel III

(Zu Artikel 10 Absatz 1 Z 8 B-VG)

(Anm.: betrifft B-VG)

Art. 5

Text

Artikel V

(Zu Artikel 10 Absatz 1 Z 11 B-VG)

(Anm.: betrifft B-VG)

Art. 7

Text

Artikel VII

Regelungen, durch die der Verkehr mit land- und forstwirtschaftlichen Grundstücken im Interesse der Erhaltung, Stärkung oder Schaffung eines lebensfähigen Bauernstandes verwaltungsbehördlichen Beschränkungen unterworfen wird, sind der Landesgesetzgebung vorbehalten.

Art. 8

Text

Artikel VIII

Maßnahmen zum Schutz gegen die unbefugte Führung der von Ländern und Gemeinden geschaffenen öffentlichen Wappen, Siegel, Titel und Ehrenzeichen sowie zur Verfolgung von Ehrenkränkungen sind in Gesetzgebung und Vollziehung Landessache.

Art. 14

Text

Artikel XIV

(1) (Anm.: Durch Art. 2 § 1 Abs. 2 Z 12, BGBl. I Nr. 2/2008, als nicht mehr geltend festgestellt)

(2) (Anm.: Durch Art. 2 § 1 Abs. 3 Z 12, BGBl. I Nr. 2/2008, als nicht mehr geltend festgestellt)

(3) Mit der Vollziehung dieses Bundesverfassungsgesetzes ist die Bundesregierung betraut.