Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Sprengel von Bezirksgerichten in Vorarlberg, Fassung vom 19.10.2017

§ 0

Langtitel

Verordnung der Bundesregierung vom 19. Jänner 1971 über die Sprengel der in Vorarlberg gelegenen Bezirksgerichte
StF: BGBl. Nr. 33/1971

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 8 Abs. 5 lit. d des Übergangsgesetzes vom 1. Oktober 1920 in der Fassung des BGBl. Nr. 368 vom Jahre 1925 wird mit Zustimmung der Vorarlberger Landesregierung verordnet:

§ 1

Text

§ 1. Der Sprengel des Bezirksgerichtes Bezau umfaßt folgende Gemeinden:

Andelsbuch, Au, Bezau, Bizau, Damüls, Egg, Hittisau, Krumbach, Langenegg, Lingenau, Mellau, Mittelberg, Reuthe, Schnepfau, Schoppernau, Schröcken, Schwarzenberg, Sibratsgfäll, Warth.

 

§ 2

Text

§ 2. Der Sprengel des Bezirksgerichtes Bludenz umfasst folgende Gemeinden: Bartholomäberg, Blons, Bludenz, Bludesch, Brand, Bürs, Bürserberg, Dalaas, Fontanella, Gaschurn, Innerbraz, Klösterle, Lech, Lorüns, Ludesch, Nenzing, Nüziders, Raggal, St. Anton im Montafon, St. Gallenkirch, St. Gerold, Schruns, Silbertal, Sonntag, Stallehr, Thüringen, Thüringerberg, Tschagguns, Vandans.

§ 3

Text

§ 3. Der Sprengel des Bezirksgerichtes Bregenz umfaßt folgende Gemeinden:

Alberschwende, Bildstein, Bregenz, Buch, Doren, Eichenberg, Fußach, Gaißau, Hard, Höchst, Hörbranz, Hohenweiler, Kennelbach, Langen bei Bregenz, Lauterach, Lochau, Möggers, Riefensberg, Schwarzach, Sulzberg, Wolfurt.

 

§ 4

Text

§ 4. Der Sprengel des Bezirksgerichtes Dornbirn umfaßt folgende Gemeinden:

Dornbirn, Hohenems, Lustenau.

 

§ 5

Text

§ 5. Der Sprengel des Bezirksgerichtes Feldkirch umfaßt folgende Gemeinden:

Altach, Düns, Dünserberg, Feldkirch, Frastanz, Fraxern, Göfis, Götzis, Klaus, Koblach, Laterns, Mäder, Meiningen, Rankweil, Röns, Röthis, Satteins, Schlins, Schnifis, Sulz, Übersaxen, Viktorsberg, Weiler, Zwischenwasser.

 

§ 6

Text

§ 6. §§ 2 und 6 in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 383/2016 treten mit 1. Juli 2017 in Kraft.