Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Verbot von giftigen Gasen und bakteriologischen Mitteln, Fassung vom 24.10.2017

§ 0

Langtitel

Kundmachung des Bundeskanzleramtes vom 12. März 1962, betreffend den Geltungsbereich des Protokolls, betreffend das Verbot der Verwendung von erstickenden, giftigen oder ähnlichen Gasen und von bakteriologischen Mitteln im Krieg, vom 17. Juni 1925.
StF: BGBl. Nr. 121/1962

Art. 1

Text

Nach Mitteilung der Regierung der Französischen Republik haben außer Österreich folgende Staaten das Protokoll, betreffend das Verbot der Verwendung von erstickenden, giftigen oder ähnlichen Gasen und von bakteriologischen Mitteln im Krieg, vom 17. Juni 1925, BGBl. Nr. 202/1928, ratifiziert:

 

Äthiopien, Australien, Belgien, Bulgarien, Ceylon, Chile, China, Dänemark, Deutsches Reich, Finnland, Frankreich, Griechenland, Indien, Iran, Irak, Irland, Island, Italien, Jugoslawien, Kanada, Nigeria, Liberia, Luxemburg, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Pakistan, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Spanien, Thailand, Tschechoslowakei, Türkei, Ungarn, Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, Venezuela, Vereinigte Arabische Republik, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland.