Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Navigation im Suchergebnis

Dokument 1 bis 50 von 1058. Trefferseite:

Trefferliste

Nr.GeschäftszahlDatumGerichtTypKurzinformation 
116Ok5/18y19.09.2018OGHTE Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
216Ok1/18 (16Ok2/18s)12.07.2018OGHRSEin Unternehmen, das über einen längeren Zeitraum seine Preise gewinnbringend über denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
316Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSEs genügt nicht, dass das Rechtsmittel unter eigenständiger Auseinandersetzung mit derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
416Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSDas Rechtsmittel hat mit voller Bestimmtheit klar zu machen, weshalb ein deutlich und bestimmt, beiWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
516Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSDer Begriff des relevanten Marktes setzt die Möglichkeit eines wirksamen Wettbewerbs zwischen denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
616Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSAuch einem marktbeherrschenden Unternehmen steht grundsätzlich frei zu entscheiden, mit wem und aufWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
716Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSFür den Vorwurf marktmissbräuchlichen Verhaltens kommt es grundsätzlich auf das eigene VerhaltenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
816Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSEine Diskriminierung gemäß § 5 Abs 1 Z 3 KartellG scheidet aus, wenn die unterschiedlichenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
916Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSNach neuerer Rechtsprechung ist im Kartellverfahren eine enge, am konkreten missbräuchlichenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1016Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSEnthält der Abstellungsauftrag (auch) die Verpflichtung zu einem aktiven Tun, ist die EinräumungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1116Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSVon einer Unvollständigkeit im Sinne dieser Bestimmung kann nicht gesprochen werden, wenn derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1216Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSDie Warnpflicht nach dieser Gesetzesstelle kommt auch im kartellrechtliche Verfahren zu Anwendung. Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1316Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSAllfällige behauptete Mängel des Gutachtens sind im Gebührenbemessungsverfahren nicht zu prüfen. ImWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1416Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHRSDie Angaben eines gerichtlich beeideten Sachverständigen über den Zeitaufwand sind solange als wahrWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1516Ok1/18k (16Ok2/18g)12.07.2018OGHTE Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1616Ok3/18d18.05.2018OGHRSAnders als das Kartellgesetz knüpft das Gerichtsgebührengesetz bewusst an formale äußereWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1716Ok3/18d18.05.2018OGHRSBei Festsetzung der kartellgerichtlichen Rahmengebühren im Verfahren über die Verhängung einerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1816Ok3/18d18.05.2018OGHTE Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1916Ok2/17f07.12.2017OGHRSEin Zusammenschluss in Form eines Unternehmens-, Rechts- oder Anteilserwerbs wird schon dannWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2016Ok2/17f07.12.2017OGHTEDurchführungsverbot - Anmeldepflicht,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2116Ok3/17b19.10.2017OGHTEAsphaltmischanlage Mürzzuschlag,25 KartellobergerichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2216Ok10/16f06.09.2017OGHRSFür die Anwendung des europäischen sowie des österreichischen Wettbewerbsrechts kommt es nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2316Ok10/16f06.09.2017OGHRSEin auf eine Vereinbarung gestütztes Abstellungsbegehren ist berechtigt, wenn das beanstandeteWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2416Ok10/16f06.09.2017OGHRSAuch vertikale Vereinbarungen können als Kernbeschränkungen eingestuft werden, wenn sie zur Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2516Ok10/16f06.09.2017OGHRSArt 101 AEUV unterscheidet nicht zwischen horizontalen und vertikalen Tatbeständen. Die VorschriftWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2616Ok10/16f06.09.2017OGHRSOb eine Vereinbarung oder Zusammenarbeit zwischen Unternehmen horizontal oder vertikal einzuordnenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2716Ok10/16f06.09.2017OGHRSVerträge bezüglich Gemeinschaftsunternehmen (GU) können grundsätzlich sowohl horizontale als auchWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2816Ok10/16f06.09.2017OGHRSDas Kartellverbot des Art 101 AEUV schützt sowohl den aktuellen als auch den potenziellenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2916Ok10/16f06.09.2017OGHRSWann potenzieller Wettbewerb besteht, lässt sich erst anhand einer Gesamtbetrachtung festlegen. ImWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3016Ok10/16f06.09.2017OGHRSTeilfunktions-Gemeinschaftsunternehmen sind solche, die nicht die Voraussetzungen des Art 3 Abs 4Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3116Ok10/16f06.09.2017OGHRSBei einer Alleinvertriebsvereinbarung verpflichtet sich der Lieferant oder Anbieter, seine ProdukteWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3216Ok10/16f06.09.2017OGHRSWettbewerbsbeschränkende Nebenabreden fallen dann nicht unter Art 101 Abs 1 AEUV, wenn sie für dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3316Ok10/16f06.09.2017OGHTEUntersuchungshandschuhe - BWB / Semperit,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3416Ok1/17h24.07.2017OGHTEVergabeverfahren - Hausdurchsuchung,kein AboWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3516Ok1/17h07.07.2017OGHTEHausdurchsuchung II,25 KartellobergerichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3616Ok8/16m11.05.2017OGHRSArt 22 Abs 1 VO (EG) 1/2003 ermächtigt die Wettbewerbsbehörden der Mitgliedstaaten, die in ihrenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3716Ok8/16m11.05.2017OGHRSDie Amtshilfehandlungen nach Art 22 Abs 1 VO (EG) 1/2003 können mangels Kompetenz undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3816Ok8/16m11.05.2017OGHRSNach Maßgabe des anzuwendenden österreichischen Rechts kann allein die Bundeswettbewerbsbehörde dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3916Ok8/16m11.05.2017OGHRSArt 22 Abs 1 VO (EG) 1/2003 schreibt keine bestimmte Form des Amtshilfeersuchens vor, sodassWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
4016Ok8/16m11.05.2017OGHRSDas Amtshilfeersuchen der Wettbewerbsbehörde eines anderen Mitgliedstaats muss nicht denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
4116Ok8/16m11.05.2017OGHRSIm Fall eines Amtshilfeersuchens des deutschen Bundeskartellamts nach Art 22 Abs 1 VO (EG) 1/2003Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
4216Ok8/16m11.05.2017OGHRSIm Fall der Amtshilfe nach Art 22 VO (EG) 1/2003 wird die ersuchte Behörde gleichsam alsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
4316Ok8/16m11.05.2017OGHTEDurchsuchung in Österreich - Hausdurchsuchung III,25 KartellobergerichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
4416Ok11/16b21.12.2016OGHRSBei den in dieser Bestimmung genannten Zeiträumen handelt es sich um an das KartellgerichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
4516Ok11/16b21.12.2016OGHRSDie Anmeldung eines Zusammenschlusses kann nur dann durchgeführt werden, wenn die Absicht derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
4616Ok11/16b21.12.2016OGHRSDie Anwendbarkeit von Wettbewerbsregeln wird durch das Bestehen von Regulierungsregeln nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
4716Ok11/16b21.12.2016OGHTEKartellobergerichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
4816Ok9/16h12.10.2016OGHTEParteistellung Zielunternehmen,KartellobergerichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
4916Ok3/16a (16Ok4/16y)24.08.2016OGHTE Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5016Ok2/16d07.07.2016OGHRSAuch für Feststellungen nach § 28 Abs 2 KartG ist ein rechtliches Interesse erforderlich. Der ZweckWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument

Navigation im Suchergebnis

Dokument 1 bis 50 von 1058. Trefferseite: