Kurztitel

Salzburger Campingplatzgesetz

Kundmachungsorgan

LGBl Nr 66/1966 aufgehoben durch LGBl Nr 44/2013

§/Artikel/Anlage

§ 14a

Inkrafttretensdatum

26.07.1991

Außerkrafttretensdatum

30.06.2013

Text

IVa. Campieren außerhalb von Campingplätzen

§ 14a

(1) Die Aufstellung von Zelten, Wohnwagen, Wohnmobilen und ähnlichen beweglichen Unterkünften zum Zweck des Übernachtens außerhalb von Campingplätzen kann vom Bürgermeister - unbeschadet anderer gesetzlicher Verbote - untersagt werden, wenn Interessen der Sicherheit oder der Gesundheit von Menschen, des Schutzes der örtlichen Gemeinschaft, der Landwirtschaft, der Fremdenverkehrswirtschaft oder des Schutzes des Naturhaushaltes sowie des Landschafts- und Ortsbildes erheblich verletzt werden.

(2) Die Gemeindevertretung (in der Stadt Salzburg der Gemeinderat) kann aus den im Abs. 1 genannten Gründen durch Verordnung bestimmen, daß Zelte, Wohnwagen, Wohnmobile und ähnliche bewegliche Unterkünfte zum Zweck des Übernachtens außerhalb von Campingplätzen nur an bestimmten Orten aufgestellt oder an bestimmten Orten nicht aufgestellt werden bzw. sein dürfen.

(3) Die der Gemeinde auf Grund der Abs. 1 und 2 zukommenden Aufgaben sind solche des eigenen Wirkungsbereiches.