V E R O R D N U N G

des Gemeinderates der Gemeinde Himmelberg vom 14. Dezember 1999, Zahl: 811-0/1999-I-P, mit welcher der Einzugsbereich der Kanalisationsanlage Himmelberg (Kanalisationsbereich) festgelegt wird.

Gemäß § 2 des Gemeindekanalisationsgesetzes, Gesetz vom 15. Dezember 1977 , LGBl. Nr. 18/1978, zuletzt geändert durch Landesgesetz LGBl. Nr. 35/1999, wird verordnet:

 

§ 1 Kanalisationsbereich

 

(1) Als Einzugsbereich der Kanalisationsanlage Himmelberg werden die im Kanalisationsbereichsplan des Wasserverbandes Ossiacher See vom 10.11.2008 im Maßstab 1:5.000 sowie die in den Lageplänen der Gemeinde Himmelberg vom 07.09.2012 Maßstab 1:500 und 1:1.00 in dunkelgelber Farbe besonders

gekennzeichneten Grundflächen in der Gemeinde Himmelberg festgesetzt.

 

(2) Der Lageplan über die Begrenzung des Einzugsbereiches der Kanalisationsanlage Himmelberg liegt beim Gemeindeamt Himmelberg während der Amtsstunden zur öffentlichen Einsicht auf.

 

§ 2 Inkrafttreten

 

(1)

Diese Verordnung tritt am 1. Jänner 2000 in Kraft.

 

(2)

Mit dem Inkrafttreten dieser Verordnung tritt die Verordnung des Gemeinderates vom 18. November 1991 Zahl:

713-1/1991-III-P, zuletzt geändert mit Verordnung vom 17. Oktober 1996, betreffend die Festlegung des Einzugsbereiches der Kanalisationsanlage (Kanalisationsbereich) außer Kraft.

 

Für den Gemeinderat:

Der Bürgermeister:

Dkfm. Dr. Heinz Taferner

 

An der Amtstafel:

 

Angeschlagen am: 15.12.1999

Abgenommen am:              10.01.2000