Kurztitel

Wirtschaftstreuhandberufsgesetz 2017

Kundmachungsorgan

BGBl. I Nr. 137/2017

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

16.09.2017

Abkürzung

WTBG 2017

Index

36 Wirtschaftstreuhänder

Langtitel

Bundesgesetz über die Wirtschaftstreuhandberufe (Wirtschaftstreuhandberufsgesetz 2017 – WTBG 2017)

StF: BGBl. I Nr. 137/2017 (NR: GP XXV RV 1669 AB 1756 S. 190. BR: 9830 AB 9870 S. 870.)

[CELEX-Nr.: 32006L0043, 32014L0056, 32015L0849]

Sonstige Textteile

Der Nationalrat hat beschlossen:

Präambel/Promulgationsklausel

Inhaltsverzeichnis

1. Teil
Berufsrecht

1. Hauptstück
Wirtschaftstreuhandberufe – Berechtigungsumfang

§ 1.

Wirtschaftstreuhandberufe

§ 2.

Berechtigungsumfang – Steuerberater

§ 3.

Berechtigungsumfang – Wirtschaftsprüfer

§ 4.

Berechtigungsumfang – Sonstiges

§ 5.

Öffentliche Bestellung – Anerkennung

§ 6.

Dienstleistungen

§ 7.

Niederlassung

2. Hauptstück
Natürliche Personen

1. Abschnitt
Allgemeines

§ 8.

Voraussetzungen

§ 9.

Besondere Vertrauenswürdigkeit

§ 10.

Geordnete wirtschaftliche Verhältnisse

§ 11.

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

§ 12.

Berufssitz

2. Abschnitt
Prüfungen – Zulassung

§ 13.

Zulassungsvoraussetzungen – Fachprüfung

§ 14.

Antragstellung

§ 15.

Entscheidung über die Antragstellung

§ 16.

Nichtigkeit

§ 17.

Einladung zum ersten Prüfungsteil

§ 18.

Prüfungsantritt – Rücktritt

§ 19.

Prüfungsgebühr

§ 20.

Verfall von Teilprüfungen

3. Abschnitt
Prüfungen – Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

§ 21.

Fachprüfungen

§ 22.

Schriftlicher Prüfungsteil

§ 23.

Mündlicher Prüfungsteil

4. Abschnitt
Prüfungsausschuss

§ 24.

Allgemeines

§ 25.

Prüfungsausschuss – Zusammensetzung

§ 26.

Unabhängigkeit

§ 27.

Zurücklegung – Enthebung

§ 28.

Entschädigung

§ 29.

Kanzleigeschäfte

5. Abschnitt
Prüfungsverlauf – Prüfungsbeurteilungen

§ 30.

Sprache – Auswertung – Öffentlichkeit

§ 31.

Klausurarbeit

§ 32.

Reihenfolge der Prüfungen

§ 33.

Wiederholungen – Klausurarbeit

§ 34.

Mündlicher Prüfungsteil – Beurteilung

§ 35.

Niederschrift

§ 36.

Wiederholungen – Mündlicher Prüfungsteil

§ 37.

Prüfungsergebnis – Verkündung

§ 38.

Prüfungszeugnisse – Bestätigungen

§ 39.

Prüfungsordnung

6. Abschnitt
Berufsanwärter

§ 40.

Voraussetzungen

§ 41.

Anmeldung

§ 42.

Anmeldung – Bescheid

7. Abschnitt
Bestellungsverfahren

§ 43.

Antrag auf öffentliche Bestellung

§ 44.

Gleichhaltung von Praxiszeiten

§ 45.

Anrechnungszeiten

§ 46.

Anspruch auf öffentliche Bestellung

§ 47.

Öffentliche Bestellung – Eintragung

§ 48.

Beeidigung – Gelöbnis

§ 49.

Versagung der öffentlichen Bestellung

§ 50.

Nichtigkeit

3. Hauptstück
Gesellschaften

1. Abschnitt
Wirtschaftstreuhandgesellschaften

§ 51.

Voraussetzungen

§ 52.

Geschäftsführung und Vertretung nach außen

§ 53.

Aufteilung der Gesellschaftsanteile und Stimmrechte

§ 54.

Gesellschaftsformen

§ 55.

Firma

§ 56.

Gesellschafter

§ 57.

Förmlicher Bestätigungsvermerk

§ 58.

Aufsichtsrat

2. Abschnitt
Interdisziplinäre Zusammenarbeit

§ 59.

Voraussetzungen

§ 60.

Andere berufliche Tätigkeiten

§ 61.

Gesellschaftsformen

§ 62.

Firma

§ 63.

Gesellschafter

§ 64.

Sonstige Bestimmungen

3. Abschnitt
Anerkennungsverfahren

§ 65.

Antrag auf Anerkennung

§ 66.

Anspruch auf Anerkennung

§ 67.

Anerkennung

§ 68.

Versagung der Anerkennung

§ 69.

Nichtigkeit

§ 70.

Eintragung – Verlautbarung

4. Hauptstück
Rechte und Pflichten

1. Abschnitt
Allgemeine Bestimmungen

§ 71.

Allgemeines

§ 72.

Ausübungsrichtlinien

§ 73.

Berufsbezeichnungen

§ 74.

Zweigstellen

§ 75.

Ausgelagerte Abteilungen

§ 76.

Schlichtungsverfahren

§ 77.

Aufträge und Bevollmächtigung

§ 78.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit – Werkverträge

§ 79.

Andere Tätigkeiten

§ 80.

Verschwiegenheitspflicht

§ 81.

Stellvertretung – Bestellungsberechtigung

§ 82.

Stellvertretung – Bestellungsverpflichtung

§ 83.

Erfüllungsgehilfen

§ 84.

Provisionen – Provisionsvorbehalt

§ 85.

Ruhen der Befugnis

§ 86.

Weitere Meldepflichten

2. Abschnitt
Maßnahmen zur Verhinderung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung

§ 87.

Allgemeines – Begriffsbestimmungen

§ 88.

Risikobasierter Ansatz

§ 89.

Sorgfaltspflichten gegenüber Auftraggebern auslösende Umstände

§ 90.

Umfang der Sorgfaltspflichten gegenüber Auftraggebern

§ 91.

Zeitliche Maßgaben für Sorgfaltspflichten gegenüber Auftraggebern

§ 92.

Nichterfüllbarkeit von Sorgfaltspflichten gegenüber Auftraggebern

§ 93.

Vereinfachte Sorgfaltspflichten gegenüber Auftraggebern

§ 94.

Verstärkte Sorgfaltspflichten gegenüber Auftraggebern

§ 95.

Ausführung durch Dritte

§ 96.

Meldepflichten

§ 97.

Verbot der Informationsweitergabe

§ 98.

Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten

§ 99.

Innerorganisatorische Maßnahmen

§ 100.

Hinweisgebersystem

§ 101.

Aufsicht

§ 102.

Prüfungen

§ 103.

Experten

§ 104.

Risikobasierter Ansatz der Aufsicht

§ 105.

Maßnahmen-Sanktionen

5. Hauptstück
Suspendierung – Endigung – Verwertung

1. Abschnitt
Suspendierung

§ 106.

Voraussetzungen

§ 107.

Aufhebung der Suspendierung

§ 108.

Veröffentlichung

2. Abschnitt
Erlöschen der Berechtigung

§ 109.

Allgemeines

§ 110.

Verzicht

§ 111.

Widerruf der öffentlichen Bestellung

§ 112.

Widerruf der Anerkennung

§ 113.

Streichung – Veröffentlichung

3. Abschnitt
Verwertung

§ 114.

Fortführungsrecht

§ 115.

Ehegatten

§ 116.

Eingetragene Partner

§ 117.

Kinder

§ 118.

Gemeinsames Fortführungsrecht

§ 119.

Antrag auf Genehmigung

§ 120.

Genehmigung

§ 121.

Endigung des Fortführungsrechts – Kanzleiübernahme

§ 122.

Verwertung des Klientenstockes

§ 123.

Liquidator

6. Hauptstück
Verwaltungsübertretungen

§ 124.

Strafbestimmungen

§ 125.

Informationspflichten

2. Teil
Disziplinarrecht

1. Hauptstück
Allgemeine Bestimmungen – Berufsvergehen

§ 126.

Verantwortlichkeit – Gesellschaften

§ 127.

Strafarten

§ 128.

Berufsvergehen

2. Hauptstück
Disziplinarverfahren

§ 129.

Disziplinarrat-Senat

§ 130.

Disziplinarrat

§ 131.

Bestellung der Mitglieder

§ 132.

Bestellungs- und Ausübungshindernisse – Ausschließung – Befangenheit – Widerruf der Bestellung

§ 133.

Zurücklegung der Funktion

§ 134.

Nachbestellung von Mitgliedern

§ 135.

Ersatz der Barauslagen

§ 136.

Geschäftsführung – Aufsicht

§ 137.

Kammeranwalt – Aufgaben

§ 138.

Anzeige und Verteidigung

§ 139.

Einleitung des Disziplinarverfahrens

§ 140.

Untersuchungskommissär – Aufgaben

§ 141.

Untersuchung

§ 142.

Abschluss der Untersuchung

§ 143.

Mündliche Verhandlung

§ 144.

Beschlussfassung – Erkenntnis

§ 145.

Protokoll

§ 146.

Verkündung und Zustellung des Erkenntnisses

§ 147.

Zustellung

§ 148.

Verfahrenskosten

§ 149.

Vollstreckung der Erkenntnisse

§ 150.

Anwendung anderer Vorschriften

3. Teil
Berufliche Vertretung – Kammer der Wirtschaftstreuhänder

1. Hauptstück
Allgemeines

1. Abschnitt
Einrichtung – Aufgaben – Organe

§ 151.

Zweck

§ 152.

Aufgaben

§ 153.

Organe

§ 154.

Präsident

§ 155.

Vizepräsidenten

§ 156.

Präsidium

§ 157.

Vorstand

§ 158.

Berufsgruppenobmänner

§ 159.

Ausschüsse

§ 160.

Landesstellen

§ 161.

Kammertag

§ 162.

Rechnungsprüfer

§ 163.

Ausübung der Funktion

§ 164.

Verlust der Funktion

§ 165.

Bestellung von Wirtschaftstreuhändern als Verfahrenshelfer

2. Abschnitt
Kammeramt

§ 166.

Einrichtung – Aufgaben

§ 167.

Kammeramt – Personal

§ 168.

Dienstordnung

§ 169.

Geschäftsordnung

3. Abschnitt
Mitgliedschaft

§ 170.

Ordentliche und außerordentliche Mitglieder

§ 171.

Beginn und Endigung der Mitgliedschaft

§ 172.

Pflichten der Mitglieder

§ 173.

Verzeichnis der Mitglieder

§ 174.

Zurückstellung von Urkunden

4. Abschnitt
Gebarung – Haushalt – Umlagen

§ 175.

Gebarung

§ 176.

Jahresvoranschlag

§ 177.

Jahresabschluss

§ 178.

Haushaltsordnung – Umlagenordnung

§ 179.

Eintreibung von Forderungen

§ 180.

Vorsorgeeinrichtungen

5. Abschnitt
Sonstige Bestimmungen

§ 181.

Aufsicht

§ 182.

Wechselseitige Hilfeleistungspflichten

§ 183.

Datenschutz

§ 184.

Verschwiegenheitspflicht

§ 185.

Europäische Verwaltungszusammenarbeit

2. Hauptstück
Wahlen

1. Abschnitt
Kosten – Wahlordnung

§ 186.

Kosten

§ 187.

Wahlordnung

2. Abschnitt
Wahl in den Kammertag

§ 188.

Allgemeine Grundsätze

§ 189.

Funktionsperiode des Kammertages

§ 190.

Anordnung der Wahl

§ 191.

Wahlkreise

§ 192.

Aufteilung der Mandate auf die Wahlkreise

§ 193.

Aktives Wahlrecht

§ 194.

Passives Wahlrecht

§ 195.

Hauptwahlkommission – Bestellung

§ 196.

Hauptwahlkommission – Aufgaben

§ 197.

Kreiswahlkommissionen – Bestellung

§ 198.

Kreiswahlkommissionen – Aufgaben

§ 199.

Wahlkommissionen – Bestellung

§ 200.

Wahlkommissionen – Ausübung der Funktion

§ 201.

Sitzungen der Wahlkommissionen

§ 202.

Geschäftsstellen der Wahlkommissionen

§ 203.

Vertrauenspersonen

§ 204.

Ausschreibung der Wahl – Wahlkundmachung

§ 205.

Wählerlisten

§ 206.

Wahlvorschläge

§ 207.

Prüfung der Wahlvorschläge

§ 208.

Kundmachung der Wahlvorschläge

§ 209.

Wahlkuvert – Stimmzettel – Stimmabgabe

§ 210.

Abstimmungsverfahren

§ 211.

Stimmenzählung

§ 212.

Ermittlungsverfahren

§ 213.

Einspruchsverfahren

§ 214.

Verständigung

§ 215.

Nachbesetzung

§ 216.

Konstituierung des Kammertages

3. Abschnitt
Wahl des Vorstandes

§ 217.

Funktionsperiode des Vorstandes

§ 218.

Leitung

§ 219.

Wahlrecht

§ 220.

Wahlvorschläge

§ 221.

Wahlverfahren

§ 222.

Einspruchsverfahren

§ 223.

Nachbesetzung

§ 224.

Konstituierung des Vorstandes

4. Abschnitt
Wahl des Präsidiums

§ 225.

Funktionsperiode des Präsidiums

§ 226.

Leitung

§ 227.

Wahlrecht

§ 228.

Wahlvorschläge

§ 229.

Wahlverfahren

§ 230.

Einspruchsverfahren

§ 231.

Übernahme der Amtsgeschäfte

§ 232.

Nachbesetzung

5. Abschnitt
Sonstige Wahlbestimmungen

§ 233.

Fristenlauf

§ 234.

Zustellungen

4. Teil
Übergangs- Schlussbestimmungen

§ 235.

Sprachliche Gleichbehandlung

§ 236.

Verweisungen

§ 237.

Erlassen von Verordnungen

§ 238.

Außerkrafttreten

§ 239.

Übergangsbestimmungen-Wirtschaftstreuhandberufsgesetz

§ 240.

Vollziehung

Schlagworte

Inh

Dokumentationspflicht, Bestellungshindernis

Zuletzt aktualisiert am

18.09.2017

Gesetzesnummer

20009983

Dokumentnummer

NOR40197589