Kurztitel

Aktiengesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 98/1965 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 71/2009

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

01.08.2009

Abkürzung

AktG

Index

21/02 Aktienrecht

Beachte

Im Titel der BGBl. I Nr. 114/1997 findet sich folgende Fußnote: Diese Kundmachung ersetzt die Kundmachung BGBl. I Nr. 106/1997.

Langtitel

Bundesgesetz über Aktiengesellschaften (Aktiengesetz – AktG)

StF: BGBl. Nr. 98/1965 idF BGBl. Nr. 24/1985 (DFB) (NR: GP X RV 301 AB 661 S. 76. BR: S. 226.)

Änderung

BGBl. Nr. 70/1966 (NR: GP XI RV 12 AB 49 S. 8. BR: S. 240.)

BGBl. Nr. 422/1974 (NR: GP XIII RV 850 AB 1236 S. 113. BR: S. 334.)

BGBl. Nr. 91/1976 (NR: GP XIV RV 80 AB 102 S. 18. BR: 1468 AB 1473 S. 349.)

BGBl. Nr. 139/1979 (NR: GP XIV RV 760 AB 1220 S. 122. BR: 2000 AB 2014 S. 385.)

BGBl. Nr. 545/1980 (NR: GP XV IA 82/A AB 494 S. 50. BR: 2216 AB 2224 S. 403.)

BGBl. Nr. 371/1982 (NR: GP XV AB 1148 S. 123. BR: S. 426.)

BGBl. Nr. 24/1985 (DFB)

BGBl. Nr. 654/1989 (NR: GP XVII IA 301/A AB 1160 S. 125. BR: AB 3778 S. 523.)

[CELEX-Nr.: 32008L0008]

BGBl. Nr. 475/1990 (NR: GP XVII RV 1270 AB 1379 S. 149. BR: 3936 AB 3949 S. 533.)

BGBl. Nr. 608/1990 (VfGH)

BGBl. Nr. 10/1991 (NR: GP XVIII IA 9/A AB 23 S. 5. BR: AB 4004 S. 535.)

BGBl. Nr. 68/1991 (NR: GP XVIII IA 49/A AB 52 S. 13. BR: AB 4019 S. 537.)

BGBl. Nr. 625/1991 (NR: GP XVIII RV 147 AB 271 S. 45. BR: AB 4133 S. 546.)

BGBl. Nr. 458/1993 (NR: GP XVIII IA 352/A AB 1016 S. 126. BR: 4557 AB 4570 S. 572.)

BGBl. Nr. 532/1993 (NR: GP XVIII RV 1130 AB 1170 S. 127. BR: AB 4571 S. 573.)

[CELEX-Nr.: 373L0183, 377L0780, 389L0646, 389L0299, 389L0647, 391L0031, 383L0350, 386L0635, 389L0117, 391L0308 (EWR/Anh. IX)]

[CELEX-Nr.: 387L0102 (EWR/Anh. XIX)]

BGBl. Nr. 153/1994 (NR: GP XVIII RV 1384 AB 1475 S. 153. BR: 4747 AB 4757 S. 580.)

BGBl. Nr. 304/1996 idF BGBl. Nr. 680/1996 (DFB) (NR: GP XX RV 32 AB 133 S. 25. BR: AB 5177 S. 614.)

[CELEX-Nr.: 368L0151, 377L0091, 392L0101, 378L0855, 378L0660, 390L0605, 390L0604, 394L0008, 382L0891, 383L0349, 384L0253, 389L0666, 389L0667]

BGBl. I Nr. 106/1997 (NR: GP XX RV 734 AB 813 S. 82. BR: 5492 AB 5507 S. 629.) ersetzt durch BGBl. I Nr. 114/1997

BGBl. I Nr. 114/1997 (NR: GP XX RV 734 AB 813 S. 82. BR: 5492 AB 5507 S. 629.)

BGBl. I Nr. 11/1998 (NR: GP XX RV 929 AB 993 S. 105. BR: AB 5584 S. 633.)

BGBl. I Nr. 125/1998 (NR: GP XX RV 1203 AB 1344 S. 135. BR: AB 5744 S. 643.)

BGBl. I Nr. 187/1999 (NR: GP XX RV 1902 AB 2066 S. 180. BR: AB 6066 S. 657.)

BGBl. I Nr. 42/2001 (NR: GP XXI RV 485 AB 523 S. 62. BR: AB 6349 S. 676.)

BGBl. I Nr. 97/2001 (NR: GP XXI RV 641 AB 714 S. 76. BR: AB 6423 S. 679.)

BGBl. I Nr. 98/2001 (NR: GP XXI RV 621 AB 704 S. 75. BR: 6398 AB 6424 S. 679.)

BGBl. I Nr. 118/2002 (NR: GP XXI RV 1167 AB 1215 S. 110. BR: AB 6740 S. 690.)

[CELEX-Nr.: 300L0035]

BGBl. I Nr. 112/2003 (NR: GP XXII RV 225 AB 269 S. 38. BR: AB 6896 S. 703.)

BGBl. I Nr. 67/2004 (NR: GP XXII RV 466 AB 488 S. 62. BR: AB 7046 S. 710.)

BGBl. I Nr. 161/2004 (NR: GP XXII RV 677 AB 739 S. 90. BR: AB 7165 S. 717.)

[CELEX-Nr.: 32003L0051, 32003L0038]

BGBl. I Nr. 59/2005 (NR: GP XXII RV 927 AB 985 S. 112. BR: AB 7308 S. 723.)

BGBl. I Nr. 120/2005 (NR: GP XXII RV 1058 AB 1078 S. 122. BR: AB 7388 S. 725.)

[CELEX-Nr.: 32003L0058]

BGBl. I Nr. 103/2006 (NR: GP XXII RV 1427 AB 1523 S. 153. BR: 7542 AB 7571 S. 735.)

[CELEX-Nr.: 32003L0058]

BGBl. I Nr. 72/2007 (NR: GP XXIII RV 171 AB 218 S. 31. BR: 7758 AB 7766 S. 748.)

[CELEX-Nr.: 32005L0056]

BGBl. I Nr. 70/2008 (NR: GP XXIII RV 467 AB 494 S. 56. BR: 7909 AB 7926 S. 755.)

[CELEX-Nr.: 32006L0043, 32006L0046]

BGBl. I Nr. 71/2009 (NR: GP XXIV RV 208 AB 277 S. 29. BR: AB 8148 S. 774.)

[CELEX-Nr.: 32007L0036]

BGBl. I Nr. 29/2010 (NR: GP XXIV RV 612 AB 651 S. 60. BR: 8302 AB 8304 S. 784.)

BGBl. I Nr. 58/2010 (NR: GP XXIV RV 771 AB 840 S. 74. BR: 8354 AB 8380 S. 787.)

BGBl. I Nr. 111/2010 (NR: GP XXIV RV 981 AB 1026 S. 90. BR: 8437 AB 8439 S. 792.)

[CELEX-Nr.: 32010L0012]

BGBl. I Nr. 53/2011 (NR: GP XXIV RV 1252 AB 1278 S. 113. BR: AB 8548 S. 799.)

[CELEX-Nr.: 32009L0109]

BGBl. I Nr. 98/2011 (VfGH)

BGBl. I Nr. 35/2012 (NR: GP XXIV RV 1685 AB 1708 S. 148. BR: 8686 AB 8688 S. 806.)

BGBl. I Nr. 40/2014 (NR: GP XXV RV 53 AB 130 S. 25. BR: 9183 AB 9184 S. 830.)

[CELEX-Nr.: 32008L0008]

BGBl. I Nr. 22/2015 (NR: GP XXV RV 367 AB 400 S. 55. BR: AB 9307 S. 837.)

[CELEX-Nr.: 32013L0034]

BGBl. I Nr. 69/2015 (NR: GP XXV RV 562 AB 590 S. 73. BR: AB 9375 S. 842.)

BGBl. I Nr. 112/2015 (NR: GP XXV RV 689 AB 728 S. 83. BR: 9403 AB 9420 S. 844.)

[CELEX-Nr.: 32013L0040, 32014L0042, 32014L0062]

BGBl. I Nr. 43/2016 (NR: GP XXV RV 1109 AB 1123 S. 130. BR: 9586 AB 9593 S. 854.)

[CELEX-Nr.: 32014L0056]

BGBl. I Nr. 20/2017 (NR: GP XXV RV 1355 AB 1406 S. 158. BR: AB 9711 S. 862.)

[CELEX-Nr.: 32014L0095]

BGBl. I Nr. 104/2017 (NR: GP XXV IA 2226/A AB 1742 S. 188. BR: AB 9877 S. 871.)

BGBl. I Nr. 105/2017 (NR: GP XXV IA 2231/A AB 1722 S. 190. BR: 9821 AB 9839 S. 870.)

BGBl. I Nr. 107/2017 (NR: GP XXV RV 1661 AB 1728 S. 190. BR: 9823 AB 9846 S. 870.)

[CELEX-Nr.: 32014L0065, 32017L0593]

Sonstige Textteile

Der Nationalrat hat beschlossen:

Präambel/Promulgationsklausel

 

Inhaltsverzeichnis

(Anm.: wurde nicht im BGBl. kundgemacht
Stand: 1.1.2016)

ERSTER TEIL
Allgemeine Vorschriften

§ 1.

Begriff der Aktiengesellschaft

§ 2.

Gründer

§ 3.

Börsenotierung

§ 4.

Firma

§ 5.

Sitz

§ 6.

Grundkapital

§ 7.

Mindestnennbetrag des Grundkapitals

§ 8.

Art und Mindestbeträge der Aktien

§ 8a.

Ausgabebetrag der Aktien

§ 9.

Namensaktien

§ 10.

Inhaberaktien

§ 10a.

Nachweis der Aktionärseigenschaft bei Inhaberaktien

§ 11.

Aktien besonderer Gattung

§ 12.

Stimmrecht

§ 12a.

Vorzugsaktien ohne Stimmrecht

§ 13.

Formvorschriften, Begriffsbestimmungen

§ 14.

Gericht

§ 15.

Wesen des Konzerns und des Konzernunternehmens

ZWEITER Teil
Gründung der Gesellschaft

§ 16.

Feststellung der Satzung

§ 17.

Inhalt der Satzung

§ 18.

Veröffentlichungen der Gesellschaft

§ 19.

Sondervorteile. Gründungsaufwand

§ 20.

Sacheinlagen. Sachübernahmen

§ 21.

Errichtung der Gesellschaft

§ 22.

Nachträgliche Aktienübernahme durch die Gründer

§ 23.

Erster Aufsichtsrat und Vorstand

§ 24.

Gründungsbericht

Gründungsprüfung.

§ 25.

Allgemeines

§ 26.

Umfang der Gründungsprüfung

§ 27.

Meinungsverschiedenheiten zwischen Gründern und Gründungsprüfern. Auslagen und Entlohnung der Gründungsprüfer

§ 28.

Anmeldung der Gesellschaft

§ 28a.

Leistung der Einlagen

§ 29.

Inhalt der Anmeldung

(§ 30. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 71/2009)

§ 31.

Prüfung durch das Gericht

§ 32.

Inhalt der Eintragung

§ 33.

Veröffentlichung der Eintragung. Veröffentlichung der Eröffnungsbilanz

§ 34.

Handeln im Namen der Gesellschaft vor der Eintragung. Verbotene Aktienausgabe

§ 35.

Einpersonen-Gesellschaft

(§ 36. aufgehoben durch BGBl. Nr. 10/1991)

(§ 37. aufgehoben durch BGBl. Nr. 304/1996)

(§ 38. aufgehoben durch BGBl. Nr. 10/1991)

§ 39.

Verantwortlichkeit der Gründer

§ 40.

Verantwortlichkeit anderer Personen neben den Gründern

§ 41.

Verantwortlichkeit des Vorstands und des Aufsichtsrats

§ 42.

Verantwortlichkeit der Gründungsprüfer

§ 43.

Verzicht und Vergleich

§ 44.

Verjährung der Ersatzansprüche

§ 45.

Nachgründung

§ 46.

Eintragung der Nachgründung

§ 47.

Ersatzansprüche bei der Nachgründung

DRITTER TEIL
Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter

§ 47a.

Gleichbehandlung der Aktionäre

§ 48.

Haftung für die Verbindlichkeiten der Aktiengesellschaft

§ 49.

Hauptverpflichtung der Aktionäre

§ 50.

Nebenverpflichtungen der Aktionäre

§ 51.

Keine Zeichnung eigener Aktien; Aktienübernahme für Rechnung der Gesellschaft oder durch ein Tochterunternehmen

§ 52.

Keine Rückgewähr der Einlagen

§ 53.

Gewinnbeteiligung der Aktionäre

§ 54.

Keine Verzinsung der Einlagen

§ 54a.

Abschlagszahlung auf den Bilanzgewinn

§ 55.

Vergütung von Nebenleistungen

§ 56.

Haftung der Aktionäre beim Empfang verbotener Zahlungen

§ 57.

Folgen nicht rechtzeitiger Einzahlung

§ 58.

Ausschluß säumiger Aktionäre

§ 59.

Zahlungspflicht der Vormänner

§ 60.

Keine Befreiung der Aktionäre von ihren Leistungspflichten

§ 61.

Eintragung von Namensaktien im Aktienbuch

§ 62.

Übertragung von Namensaktien, Vinkulierung

§ 63.

Rechtsgemeinschaft an einer Aktie

§ 64.

Berechnung der Aktienbesitzzeit

§ 65.

Erwerb eigener Aktien

§ 65a.

Veräußerung und Einziehung eigener Aktien

§ 65b.

Inpfandnahme eigener Aktien

§ 66.

Erwerb eigener Aktien durch Dritte

§ 66a.

Finanzierung des Erwerbs von Aktien der Gesellschaft

§ 67.

Kraftloserklärung von Aktien durch die Gesellschaft

§ 68.

Neue Urkunden an Stelle beschädigter oder verunstalteter Aktien

§ 69.

Neue Gewinnanteilscheine

VIERTER TEIL
Verfassung der Aktiengesellschaft

ERSTER ABSCHNITT
Vorstand

§ 70.

Leitung der Aktiengesellschaft

§ 71.

Vertretung der Aktiengesellschaft

§ 72.

Zeichnung des Vorstands

§ 73.

Änderung des Vorstands und der Vertretungsbefugnis seiner Mitglieder

§ 74.

Beschränkung der Vertretungsbefugnis

§ 75.

Bestellung und Abberufung des Vorstands

§ 76.

Bestellung durch das Gericht

§ 77.

Gewinnbeteiligung der Vorstandsmitglieder

§ 78.

Grundsätze für die Bezüge der Vorstandsmitglieder

§ 79.

Wettbewerbsverbot

§ 80.

Kreditgewährung an Vorstandsmitglieder

§ 81.

Bericht an den Aufsichtsrat

§ 82.

Rechnungswesen

§ 83.

Vorstandspflichten bei Verlust

§ 84.

Sorgfaltspflicht und Verantwortlichkeit der Vorstandsmitglieder

§ 85.

Stellvertreter von Vorstandsmitgliedern

ZWEITER ABSCHNITT
Aufsichtsrat

§ 86.

Zusammensetzung des Aufsichtsrats

§ 87.

Wahl und Abberufung

§ 88.

Entsendung von Mitgliedern in den Aufsichtsrat

§ 89.

Bestellung durch das Gericht

§ 90.

Unvereinbarkeit der Zugehörigkeit zum Vorstand und zum Aufsichtsrat

§ 91.

Veröffentlichung der Änderungen im Aufsichtsrat

§ 92.

Innere Ordnung des Aufsichtsrats

§ 93.

Teilnahme an Sitzungen des Aufsichtsrats und seiner Ausschüsse

§ 94.

Einberufung des Aufsichtsrats

§ 95.

Aufgaben und Rechte des Aufsichtsrats

§ 96.

Bericht an die Hauptversammlung

§ 97.

Vertretung der Gesellschaft

§ 98.

Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder

§ 99.

Sorgfaltspflicht und Verantwortlichkeit der Aufsichtsratsmitglieder

DRITTER ABSCHNITT
Gemeinsame Vorschriften für die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats

§ 100.

Handeln zum Schaden der Gesellschaft zwecks Erlangung gesellschaftsfremder Vorteile

§ 101.

Ersatzansprüche der Gläubiger

VIERTER ABSCHNITT
Hauptversammlung

Erster Unterabschnitt
Allgemeines

§ 102.

Funktion der Hauptversammlung, Formen der Teilnahme

§ 103.

Zuständigkeit der Hauptversammlung

§ 104.

Ordentliche Hauptversammlung

Zweiter Unterabschnitt
Vorbereitung der Hauptversammlung

§ 105.

Einberufung

§ 106.

Inhalt der Einberufung

§ 107.

Bekanntmachung, Frist

§ 108.

Bereitstellung von Informationen

§ 109.

Beantragung von Tagesordnungspunkten

§ 110.

Beschlussvorschläge von Aktionären

Dritter Unterabschnitt
Teilnahmeberechtigung und Vertretung

§ 111.

Teilnahmeberechtigung bei einer börsenotierten Gesellschaft

§ 112.

Teilnahmeberechtigung bei einer nicht börsenotierten Gesellschaft

§ 113.

Vertretung durch Bevollmächtigte

§ 114.

Erteilung und Widerruf der Vollmacht

§ 115.

Ausschluss anderer Formen der Stimmrechtsübertragung

Vierter Unterabschnitt
Innere Ordnung der Versammlung

§ 116.

Vorsitz, Teilnahme von Vorstand und Aufsichtsrat

§ 117.

Verzeichnis der anwesenden Teilnehmer

§ 118.

Auskunftsrecht

§ 119.

Anträge in der Hauptversammlung

§ 120.

Niederschrift

Fünfter Unterabschnitt
Abstimmung

§ 121.

Beschlussfähigkeit, Beschlussmehrheit

§ 122.

Verfahren

§ 123.

Stimmrecht bei teileingezahlten Aktien

§ 124.

Ruhen des Stimmrechts bei Verstoß gegen Meldepflichten

§ 125.

Ausschluss des Stimmrechts bei Interessenkonflikten

§ 126.

Fernabstimmung

§ 127.

Abstimmung per Brief

§ 128.

Abstimmungsergebnis, Beschluss

§ 129.

Sonderbeschluss über die Aufhebung oder Beschränkung des Vorzugs

Sechster Unterabschnitt
Sonderprüfung

§ 130.

Bestellung der Sonderprüfer

§ 131.

Auswahl der Sonderprüfer

§ 132.

Verantwortlichkeit der Sonderprüfer

§ 133.

Rechte der Sonderprüfer, Prüfungsbericht

Siebenter Unterabschnitt
Geltendmachung von Ersatzansprüchen

§ 134.

Verpflichtung zur Geltendmachung

§ 135.

Geltendmachung

§ 136.

Verzicht und Vergleich

(§ 137. bis § 144. aufgehoben durch BGBl. Nr. 475/1990)

SECHSTER TEIL
Satzungsänderung. Maßnahmen der Kapitalbeschaffung und Kapitalherabsetzung

ERSTER ABSCHNITT
Satzungsänderung

§ 145.

Allgemeines

§ 146.

Beschluß der Hauptversammlung

§ 147.

Begründung von Nebenverpflichtungen

§ 148.

Eintragung der Satzungsänderung

ZWEITER ABSCHNITT
Maßnahmen der Kapitalbeschaffung

Erster Unterabschnitt
Kapitalerhöhung

§ 149.

Voraussetzungen

§ 150.

Kapitalerhöhung mit Sacheinlagen

§ 151.

Anmeldung und Prüfung des Beschlusses

§ 152.

Zeichnung der neuen Aktien

§ 153.

Bezugsrecht

§ 154.

Zusicherungen von Rechten auf den Bezug neuer Aktien

§ 155.

Anmeldung und Eintragung der Durchführung

§ 156.

Wirksamwerden der Kapitalerhöhung

§ 157.

Veröffentlichung der Eintragung

§ 158.

Verbotene Ausgabe von Aktien

Zweiter Unterabschnitt
Bedingte Kapitalerhöhung

§ 159.

Voraussetzungen

§ 160.

Erfordernisse des Beschlusses

§ 161.

Bedingte Kapitalerhöhung mit Sacheinlagen

§ 162.

Anmeldung und Prüfung des Beschlusses

§ 163.

Veröffentlichung der Eintragung

§ 164.

Verbotene Aktienausgabe

§ 165.

Bezugserklärung

§ 166.

Ausgabe der Bezugsaktien

§ 167.

Wirksamwerden der bedingten Kapitalerhöhung

§ 168.

Anmeldung der Ausgabe von Bezugsaktien

Dritter Unterabschnitt
Genehmigtes Kapital

§ 169.

Voraussetzungen

§ 170.

Ausgabe der neuen Aktien

§ 171.

Bedingungen der Aktienausgabe

§ 172.

Ausgabe gegen Sacheinlagen

§ 173.

Vereinbarungen über Sacheinlagen vor Eintragung der Gesellschaft

Vierter Unterabschnitt

§ 174.

Wandelschuldverschreibungen. Gewinnschuldverschreibungen

DRITTER ABSCHNITT
Maßnahmen der Kapitalherabsetzung

Erster Unterabschnitt
Ordentliche Kapitalherabsetzung

§ 175.

Voraussetzungen

§ 176.

Anmeldung des Beschlusses

§ 177.

Wirksamwerden der Kapitalherabsetzung

§ 178.

Gläubigerschutz

§ 179.

Kraftloserklärung von Aktien

§ 180.

Anmeldung der Durchführung

§ 181.

Herabsetzung unter den Mindestnennbetrag

Zweiter Unterabschnitt
Vereinfachte Kapitalherabsetzung

§ 182.

Voraussetzungen

§ 183.

Auflösung von Rücklagen

§ 184.

Verbot von Zahlungen an die Aktionäre

§ 185.

Einstellung von Beträgen in die gebundene Kapitalrücklage bei zu hoch angenommenen Verlusten

§ 186.

Beschränkung der Einstellung von Beträgen in die gebundenen Rücklagen

§ 187.

Gewinnausschüttung. Gläubigerschutz

§ 188.

Rückwirkung der Kapitalherabsetzung

§ 189.

Rückwirkung der Kapitalherabsetzung bei gleichzeitiger Kapitalerhöhung

§ 190.

Gewinn- und Verlustrechnung

§ 191.

Veröffentlichung

Dritter Unterabschnitt
Kapitalherabsetzung durch Einziehung von Aktien

§ 192.

Voraussetzungen

§ 193.

Wirksamwerden der Einziehung

§ 194.

Anmeldung der Durchführung

SIEBENTER TEIL
Anfechtbarkeit und Nichtigkeit der Hauptversammlungsbeschlüsse und der vom Vorstand festgestellten Jahresabschlüsse

ERSTER ABSCHNITT
Anfechtbarkeit

§ 195.

Anfechtungsgründe

§ 196.

Anfechtungsbefugnis

§ 197.

Anfechtungsklage

§ 198.

Urteilswirkung

ZWEITER ABSCHNITT
Nichtigkeit

§ 199.

Nichtigkeitsgründe

§ 200.

Heilung der Nichtigkeit

§ 201.

Nichtigkeitsklage

§ 202.

Nichtigkeit des vom Vorstand festgestellten Jahresabschlusses

ACHTER TEIL
Auflösung und Nichtigkeit der Gesellschaft

ERSTER ABSCHNITT
Auflösung

Erster Unterabschnitt
Auflösungsgründe und Anmeldung

§ 203.

Auflösungsgründe

§ 204.

Anmeldung und Eintragung der Auflösung

Zweiter Unterabschnitt
Abwicklung

§ 205.

Notwendigkeit der Abwicklung

§ 206.

Abwickler

§ 207.

Anmeldung der Abwickler

§ 208.

Aufruf der Gläubiger

§ 209.

Pflichten der Abwickler

§ 210.

Vertretung der aufgelösten Gesellschaft durch die Abwickler

§ 211.

Eröffnungsbilanz, Jahresabschluss, Lagebericht und Corporate Governance-Bericht

§ 212.

Verteilung des Vermögens

§ 213.

Gläubigerschutz

§ 214.

Schluß der Abwicklung

§ 215.

Fortsetzung einer aufgelösten Gesellschaft

ZWEITER ABSCHNITT
Nichtigkeit der Gesellschaft

§ 216.

Klage auf Nichtigerklärung

§ 217.

Heilung der Nichtigkeit

§ 218.

Wirkung der Eintragung der Nichtigkeit

NEUNTER TEIL
Verschmelzung

Erster Abschnitt
Verschmelzung von Aktiengesellschaften

§ 219.

Begriff der Verschmelzung

Erster Unterabschnitt
Verschmelzung durch Aufnahme

§ 220.

Vorbereitung der Verschmelzung

§ 220a.

Verschmelzungsbericht

§ 220b.

Prüfung der Verschmelzung

§ 220c.

Prüfung durch den Aufsichtsrat

§ 221.

Beschlüsse der Hauptversammlung

§ 221a.

Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung

§ 222.

Notarielle Beurkundung des Verschmelzungsvertrags

§ 223.

Erhöhung des Grundkapitals zur Durchführung der Verschmelzung

§ 224.

Unterbleiben der Gewährung von Aktien

§ 225.

Anmeldung der Verschmelzung

§ 225a.

Eintragung der Verschmelzung

§ 225b.

Ausschluß von Anfechtungsklagen

§ 225c.

Gerichtliche Überprüfung des Umtauschverhältnisses, Antragsberechtigte

§ 225d.

Verzicht

§ 225e.

Verfahren

§ 225f.

Gemeinsamer Vertreter

§ 225g.

Gremium zur Überprüfung des Umtauschverhältnisses

§ 225h.

Streitschlichtung durch das Gremium

§ 225i.

Wirksamkeit von Entscheidungen und Vergleichen

§ 225j.

Verzinsung barer Zuzahlungen, Ausgabe zusätzlicher Aktien

§ 225k.

Bekanntmachungen

§ 225l.

Kosten

§ 225m.

Bestellung, Verschwiegenheitspflicht und Vergütungsansprüche der Mitglieder des Gremiums

§ 226.

Gläubigerschutz

§ 227.

Schadenersatzpflicht der Verwaltungsträger der übertragenden Gesellschaft

§ 228.

Durchführung des Schadenersatzanspruchs

§ 229.

Schadenersatzpflicht der Verwaltungsträger der übernehmenden Gesellschaft

§ 230.

Anfechtung des Verschmelzungsbeschlusses der übertragenden Gesellschaft

§ 231.

Vereinfachte Verschmelzung

§ 232.

Vereinfachte Verschmelzung bei Aufnahme durch den Alleingesellschafter oder bei Verzicht aller Aktionäre

Zweiter Unterabschnitt
Verschmelzung durch Neugründung

§ 233.

 

Zweiter Abschnitt
Rechtsformübergreifende Verschmelzung

§ 234.

Verschmelzung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit einer Aktiengesellschaft

§ 234a.

Verschmelzung einer Aktiengesellschaft mit einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung

§ 234b.

Barabfindung bei rechtsformübergreifender Verschmelzung

ZEHNTER TEIL
Vermögensübertragung. Gewinngemeinschaft

§ 235.

Vermögensübertragung auf eine Gebietskörperschaft

§ 236.

Vermögensübertragung auf einen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit

§ 237.

Vermögensübertragung in anderer Weise

§ 238.

Gewinngemeinschaft

ELFTER TEIL
Umwandlung

Umwandlung einer Aktiengesellschaft in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung

§ 239.

Voraussetzungen

§ 240.

Anmeldung des Umwandlungsbeschlusses

§ 241.

Wirkung der Eintragung

§ 242.

Umtausch der Aktien

§ 243.

Gläubigerschutz

§ 244.

Barabfindung widersprechender Aktionäre

ZWEITER ABSCHNITT
Umwandlung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung in eine Aktiengesellschaft

§ 245.

Voraussetzungen

§ 246.

Durchführung der Umwandlung

§ 247.

Gründungsprüfung und Verantwortlichkeit der Gesellschafter

§ 248.

Anmeldung des Umwandlungsbeschlusses

§ 249.

Inhalt der Veröffentlichung der Eintragung

§ 250.

Wirkung der Eintragung

§ 251.

Veröffentlichung der Bilanz

§ 252.

Umtausch der Geschäftsanteile

§ 253.

Barabfindung widersprechender Gesellschafter

ZWÖLFTER TEIL

§ 254.

Inländische Zweigniederlassungen ausländischer Aktiengesellschaften

DREIZEHNTER TEIL

(§ 255. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 112/2015)

(§ 256. aufgehoben durch BGBl. Nr. 475/1990)

(§ 257. aufgehoben durch BGBl. Nr. 422/1974)

§ 258.

Zwangsstrafen

VIERZEHNTER TEIL
Sonderbestimmungen für öffentliche Verkehrsunternehmungen, Unternehmungen des Post- und Fernmeldewesens und gemeinnützige Bauvereinigungen

§ 259.

Öffentliche Verkehrsunternehmungen, Unternehmungen des Post- und Fernmeldewesens

§ 260.

Gemeinnützige Bauvereinigungen

(§ 261. aufgehoben durch BGBl. Nr. 475/1990)

FÜNFZEHNTER TEIL
Übergangs- und Schlußbestimmungen

ERSTER ABSCHNITT
Inkrafttreten

§ 262.

 

(§ 263. und § 264. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 98/2001)

(§ 265. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 71/2009)

ZWEITER ABSCHNITT
Frühere Berechtigungen

§ 266.

Sitz

(§ 267. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 71/2009)

§ 268.

Höchstzahl der Aufsichtsratsmitglieder

(§ 269. und § 270. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 71/2009)

§ 271.

Verweisung in anderen bundesgesetzlichen Vorschriften

(§ 272. aufgehoben durch BGBl. I Nr. 71/2009)

VIERTER ABSCHNITT

§ 273.

Vollziehung

Anlage 1

I. Formblatt für den Jahresabschluß von Aktiengesellschaften, bei denen die Erwerbung oder Ausübung einer eisenbahnrechtlichen Konzession zum Gegenstand des Unternehmens gehört (§ 259 Abs. 1)

( Anlage 2 aufgehoben durch BGBl. Nr. 68/1991)

 

Anmerkung

1. Erfassungsstichtag: 1.1.1991

2. Der Kurztitel und die Abkürzung wurden mit Wirksamkeit vom 1.8.2009 vergeben (vgl. BGBl. I Nr. 71/2009). Aus dokumentalistischen Gründen wurden auch in den bereits aufgehobenen Dokumenten der Kurztitel und die Abkürzung angepasst.

Schlagworte

e-rk3, Inh

Insolvenzrechtsänderungsgesetz 1994 - IRÄG 1994, BGBl. Nr. 153/1994, Aktienrückerwerbsgesetz (AReG), BGBl. I Nr. 187/1999, Aktienoptionengesetz - AOG (BGBl. I Nr. 42/2001), 1. Euro-Umstellungsgesetz – Bund, 2. Euro-Justiz-Begleitgesetz – 2. Euro-JuBeG, BGBl. I Nr. 98/2001, Zinsenrechts-Änderungsgesetz - ZinsRÄG (BGBl. I Nr. 118/2002), Außerstreit-Begleitgesetz - AußStr-BegleitG (BGBl. I Nr. 112/2003), Rechnungslegungsänderungsgesetz 2004 - ReLÄG 2004 (BGBl. I Nr. 161/2004), Gesellschaftsrechtsänderungsgesetz 2005 - GesRÄG 2005 (BGBl. I Nr. 59/2005), Handelsrechts-Änderungsgesetz – HaRÄG (BGBl. I Nr. 120/2005), Publizitätsrichtlinie-Gesetz - PuG (BGBl. I Nr. 103/2006), Unternehmensrechts-Änderungsgesetz 2008 – URÄG 2008 (BGBl. I Nr. 70/2008), Aktienrechts-Änderungsgesetz 2009 – AktRÄG 2009 (BGBl. I Nr. 71/2009), Insolvenzrechtsänderungs-Begleitgesetz – IRÄ-BG (BGBl. I Nr. 58/2010), Budgetbegleitgesetz 2011 (BGBl. I Nr. 111/2010), Gesellschaftsrechts-Änderungsgesetz 2011 – GesRÄG 2011 (BGBl. I Nr. 53/2011), 2. Stabilitätsgesetz 2012 – 2. StabG 2012 (BGBl. I Nr. 35/2012), Budgetbegleitgesetz 2014 (BGBl. I Nr. 40/2014), Rechnungslegungs-Änderungsgesetz 2014 – RÄG 2014 (BGBl. I Nr. 22/2015), Strafrechtsänderungsgesetz 2015 (BGBl. I Nr. 112/2015), Abschlussprüfungsrechts-Änderungsgesetz 2016 – APRÄG 2016 (BGBl. I Nr. 43/2016), Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz, NaDiVeG (BGBl. I Nr. 20/2017), Gleichstellungsgesetz von Frauen und Männern im Aufsichtsrat – GFMA-G (BGBl. I Nr. 140/2017), Mitarbeiterbeteiligungsstiftungsgesetz 2017 – MitarbeiterBetStG 2017 (BGBl. I Nr. 105/2017)

Zuletzt aktualisiert am

27.07.2017

Gesetzesnummer

10002070

Dokumentnummer

NOR40109079